Sport Fußball

1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Schalke

Köln | Am dritten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 mit 2:1 gewonnen. Der Abwehrspieler Matthias Ginter erzielte per Kopf bereits in der 3. Minute die frühe Führung zum 1:0 für die Gladbacher nach einem Eckstoß, den Jonas Hofmann ausgeführt hatte. Danach war Gladbach über weite Strecken des Spiels besser, bis Schalke durch Salif Sané und Mark Uth zu Torchancen kam.

Nach der Pause erhöhte der zuvor eingewechselte Gladbacher Patrick Herrmann in der 76. Minute auf 2:0. Herrmann traf mit links nach Vorlage von Alassane Pléa aus zwölf Metern flach ins rechte untere Eck. In der Nachspielzeit verkürzte Breel Embolo den Schalker Rückstand noch auf 2:1. Der Schweizer traf durch einen sehenswerten Distanzschuss aus achtzehn Metern, der noch leicht abgefälscht wurde.

Leipzig feiert ersten Saisonsieg

Am dritten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig gegen Hannover 96 mit 3:2 gewonnen. Yussuf Poulsen erzielte das Führungstor für die Leipziger in der 9. Minute per Kopf. Nordi Mukiele hatte auf den zweiten Pfosten geflankt.
Dort kam Marcelo Saracchi an den Ball und brachte eine Hereingabe, die noch abgefälscht wurde, vor das Tor, wo Poulsen problemlos einköpfen konnte. Wenig später gelang Niclas Füllkrug der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1 in der 13. Minute. Ihlas Bebou brachte eine Flanke von rechts in den Leipziger Strafraum, die Stefan Ilsanker nur vor die Füße von Niclas Füllkrug klären konnte, der die Kugel aus sieben Metern mit vollem Risiko unter die Latte schoss.
In der 40. Minute erzielte Timo Werner das 2:1 für die Leipziger. Der Hannoveraner Takuma Asano hatte den Ball im Aufbauspiel verloren, daraufhin bediente Emil Forsberg im Eiltempo seinen Teamkollegen Timo Werner, der von links in die lange Ecke traf. Werner war es auch, der das 3:1 nach einem Leipziger Konter erzielte.
Kevin Kampl hatte zu dem gestarteten Forsberg gepasst, der dann quer auf Werner legte. Dieser vollendete aus zehn Metern flach. Hannover antwortete schnell durch Miiko Albornoz, der in der 65. Minute den Hannoveraner Anschlusstreffer erzielte.
Walace hatte links Albornoz eingesetzt, der den Ball in den rechten Torwinkel schoss. Die weiteren Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Bayern München - Bayer 04 Leverkusen 3:1, 1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:1, VfL Wolfsburg - Hertha BSC 2:2, Fortuna Düsseldorf - 1899 Hoffenheim 2:1.

Dortmund gewinnt gegen Frankfurt

Zum Auftakt des 3. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Dortmund gegen Frankfurt mit 3:1 gewonnen. Abdou Diallo brachte den BVB in der 36. Minute in einer Standardsituation in Führung, Frankfurts Sébastien Haller konnte in der 68. Minute zunächst ausgleichen. Doch nur vier Minuten später war wieder ein Dortmunder vor Frankfurts Tor, Marius Wolf traf und Paco Alcácer legte in der 88. Minute noch einen Treffer drauf.
Damit darf sich der BVB vorübergehend als Tabellenführer fühlen, Frankfurt rutscht ab auf Platz zehn.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fussball_2152013

Dortmund | In der 1. Hauptrunde des DFB Pokals darf Energie Cottbus den FC Bayern München zu Hause empfangen. Das ergab die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund am Samstagabend. Die 1. Hauptrunde wird vom 9. bis 12. August gespielt.

Dortmund | Bundesligist Borussia Dortmund arbeitet laut eines Berichts der "Bild-Zeitung" ernsthaft daran, Mats Hummels wieder vom FC Bayern zurückzuholen. Eine "Transfer-Sensation" bahne sich an, es gebe bereits "konkrete Gespräche zwischen BVB und Bayern", schreibt die Zeitung in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf eigene Quellen. Angeblich solle der Deal schon in der nächsten Saison greifen - wenn er denn zustande käme.

Valenciennes | Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft mit 1:0 gegen Spanien gewonnen.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >