Sport Fußball

1. Bundesliga: Hertha gewinnt gegen Frankfurt

Berlin | In der Samstagabendpartie des 14. Bundesliga-Spieltags hat die Hertha gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 gewonnen. Marko Grujic schoss in der 40. Minute den entscheidenden Treffer. Bis dahin war die Partie äußerst unterhaltsam, Frankfurt eigentlich die bessere Mannschaft mit mehr Torchancen.

Im zweiten Durchgang nahm das Tempo dann deutlich ab, die Berliner verwalteten die glückliche Führung. Die Hertha ist damit auf Platz 6 und nun direkt hinter der Eintracht.

Dortmund gewinnt auf Schalke

Am 14. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts im Revierderby gegen den FC Schalke 04 mit 2:1 gewonnen. In der 7. Minute erzielte Thomas Delaney per Kopfball das Führungstor für den BVB. Marco Reus hatte einen Freistoß von der linken Seite hoch in den Pulk am Schalker Strafraum gezirkelt, wo Delaney von niemandem angegangen wurde und aus zentraler Position den Ball aus acht Metern ins kurze Eck köpfte. In der 61. Minute erzielte Daniel Caligiuri per Foulelfmeter den Schalker Ausgleichstreffer.

Reus hatte kurz zuvor im eigenen Strafraum den Schalker Amine Harit am Fuß getroffen, weshalb Schiedsrichter Daniel Siebert auf Strafstoß entschied. Jadon Sancho erzielte in der 74. Minute den erneuten Führungstreffer für die Dortmunder. Sancho hatte auf dem linken Flügel einen Doppelpass mit Teamkollege Raphael Guerreiro gespielt und tauchte plötzlich an der linken Seite des Schalker Strafraums auf.

Der Schalker Sebastian Rudy griff Sancho nicht richtig an, sodass der Dortmunder mit rechts aus spitzem Winkel und neun Metern ins lange Eck traf. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Bayern München - 1. FC Nürnberg 3:0, Bayer Leverkusen - FC Augsburg 1:0, SC Freiburg - RB Leipzig 3:0, VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 2:2.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Sinsheim | Alfred Schreuder wird in der kommenden Saison neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Er unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag, teilte der Verein am Dienstag mit. Schreuder war bereits von Oktober 2015 bis Januar 2018 Co-Trainer bei Hoffenheim.

Berlin | Eine große Mehrheit der Deutschen ist für eine Beteiligung der Deutschen Fußball Liga (DFL) an den Polizei-Mehrkosten bei sogenannten Hochrisikospielen.

Berlin | Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat sich enttäuscht darüber gezeigt, dass Ex-Nationalspieler Mesut Özil den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen haben soll. "Das macht einen natürlich schon traurig. Wenn jemand, der so lange im deutschen Nationaltrikot Fußball gespielt hat, und nach seinem ersten Zusammentreffen mit Erdogan schon eine solche Reaktionen aus der deutschen Bevölkerung bekommen hat, dass das dann so weitergeht, dass enttäuscht viele Fußballfans, mich auch", sagte Braun der "Bild".

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >