Sport Fußball

1. Bundesliga: Köln verliert 0:1 gegen Frankfurt

Köln | aktualisiert | Der 1. FC Köln hat am 5. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 0:1 gegen Eintracht Frankfurt verloren. Damit bleibt Köln mit weiterhin null Punkten Tabellenletzter.

Keines der beiden Teams konnte sich zu Beginn der Partie eindeutige Chancen erarbeiten, in der 22. Minute verwandelte Sébastien Haller dann einen Foulelfmeter für die Frankfurter.

Den Gastgebern mangelte es unterdessen lange an Ideen, ihr Spiel wirkte streckenweise nervös und unsicher. Der Ausgleich gelang ihnen entsprechend nicht.

HSV verliert 0:3 gegen Dortmund

Der Hamburger SV hat am 5. Spieltag in der 5. Bundesliga mit 0:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Damit übernimmt Dortmund wieder die Tabellenspitze. Der HSV attackierte den BVB sehr früh und mutig, dennoch kamen die Gäste zu besseren Chancen.

In der 24. Minute brachte Shinji Kagawa die Dortmunder in Führung. Auch nach der Pause blieb die Partie umkämpft, in der 63. Minute traf Pierre-Emerick Aubameyang dann zum 2:0. Christian Pulisic legte in der 79. Minute nach. Die weiteren Ergebnisse: Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen 2:1, SC Freiburg - Hannover 96 1:1, FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim 2:3.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

München | In der Champions League haben die Bayern das Achtelfinal-Hinspiel gegen Besiktas Istanbul mit 5:0 gewonnen.

Frankfurt/Main | Am 23. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt das erste reguläre Montagsspiel in der Erstliga-Geschichte mit 2:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Jean-Kevin Augustin hatte die Gäste aus Sachsen in der 13. Minute zunächst in Führung gebracht, Treffer der Frankfurter Timothy Chandler (22.) und Kevin-Prince Boateng (26. Minute) drehten die Partie aber frühzeitig. Anschließend überzeugte die Eintracht durch mehr Einsatz und ist damit verdient auf Platz drei der Tabelle - hinter den Bayern und Dortmund.

Wolfsburg | Martin Schmidt, bisherige Trainer des VfL Wolfsburg, soll laut eines Berichts des Sportmagazins "Kicker" zurückgetreten sein.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN