Sport Fußball

1. Bundesliga: Leipzig gewinnt 2:1 gegen Gladbach

Mönchengladbach | Am 30. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gewonnen. Durch den Sieg verkürzt RB den Abstand zum Tabellenzweiten Borussia Dortmund, der am Sonntag sein Auswärtsspiel beim SC Freiburg bestreitet, vorerst auf fünf Punkte. Gladbach bleibt trotz der Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz.

In der 17. Minute erzielte Marcel Halstenberg das Führungstor für die Leipziger durch einen verwandelten Elfmeter. Zuvor hatte der Gladbacher Verteidiger Tony Jantschke seinem Gegenspieler Timo Werner mit einer perfekt getimten Grätsche stoppen können, doch sein Mitspieler Patrick Herrmann ging nicht zum Ball, sondern traf den Leipziger Abwehrspieler Halstenberg im Strafraum am Bein, sodass dieser hinfiel, weswegen der Schiedsrichter Harm Osmers auf den Punkt zeigte. Nach der Halbzeitpause baute erneut Halstenberg die Leipziger Führung in der 53. Minute weiter aus.

Nach einem Einwurf hatte der kurz zuvor eingewechselte Yussuf Poulsen seinen Teamkollegen Halstenberg bedient. Dieser spielte einen Doppelpass mit Emil Forsberg, der ihn an der linken Seite des Strafraums wieder in Szene setzte. Dort nahm Halstenberg den Ball gut mit und schoss ihn dann aus spitzem Winkel mit links ins lange Eck.

In der 61. Minute gelang dem Gladbacher Stürmer Alassane Pléa der Anschlusstreffer. Florian Neuhaus hatte Pléa ins Laufduell mit dem Leipziger Verteidiger Nordi Mukiele geschickt, das der Gladbacher Stürmer für sich entscheiden konnte und sich trotz des robusten Zweikampfs nicht aus dem Tritt bringen ließ. Anschließend schob Pléa das Leder mit dem rechten Außenrist am Leipziger Torhüter Peter Gulácsi vorbei in die Maschen.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fussball_pixabay_18072019

München | Der Streamingdienst DAZN hat sich für die demnächst beginnende Bundesliga-Saison 2019/2020 die Übertagungsrechte von Eurosport gesichert. Man werde ab sofort eine Kooperation mit Eurosport eingehen und die Fußball-Bundesliga in Deutschland und Österreich live übertragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Die Sublizenz umfasst demnach die Live-Übertragung der 40 Bundesligaspiele am Freitagabend, sonntags um 13:30 Uhr, montags um 20:30 Uhr sowie des DFL-Supercups und der vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga).

Frankfurt/Main | Der Stürmer des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Sébastien Haller, wechselt mit sofortiger Wirkung zu West Ham United in die britische Premier League.

Stuttgart | Rund ein Viertel der Deutschen hält es trotz des schlechten Abschneidens bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 für möglich, dass die deutsche Nationalmannschaft im Jahr 2024 Europameister im eigenen Land wird. Das ist das Ergebnis einer Bevölkerungsbefragung der Universität Hohenheim in Stuttgart, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach halten es rund 22 Prozent der Deutschen auch für möglich, dass Joachim Löw 2024 noch Trainer der deutschen Nationalmannschaft sein wird.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >