Sport Fußball

1. Bundesliga: Stuttgart gewinnt Kellerduell gegen Hannover

Stuttgart | Im ersten Sonntagsspiel des 24. Spieltags der Bundesliga hat der VfB Stuttgart das Kellerduell gegen Hannover 96 mit 5:1 gewonnen. Die Stuttgarter haben damit jetzt auf Relegationsplatz 16 fünf Punkte Vorsprung auf die Niedersachsen. Die Gastgeber legten am Sonntag einen Blitzstart hin - bereits nach vier Minuten traf Mario Gomez zum 1:0. Nach einem Doppelpack von Ozan Kabak in der 16. und 45. Minute gingen die Stuttgarter mit einem komfortablen Drei-Tore-Vorsprung in die Pause.

Im zweiten Durchgang brachten die Hausherren den Sieg relativ ungefährdet über die Zeit. Der einzige Treffer der Niedersachsen in der 68. Minute durch Jonathas reichte den Gästen nicht, um doch noch eine Aufholjagd zu starten. Stattdessen sorgte Steven Zuber mit einem Doppelpack (78. und 81. Minute) für die Entscheidung. Für Stuttgart geht es am kommenden Samstag in Dortmund weiter. Hannover ist am Sonntag gegen Leverkusen gefordert.

Wolfsburg und Bremen trennen sich unentschieden

Am 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga haben sich der VfL Wolfsburg und Werder Bremen mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Das erste Tor der Partie fiel in der 54. Spielminute: John Anthony Brooks verwandelte einen Freistoß von Maximilian Arnold. Der Treffer wurde anschließend auf Abseits überprüft: Zwei Spieler der "Wölfe" standen im Abseits, der Torschütze jedoch nicht und die Spieler haben auch den Bremer Torhüter Jiri Pavlenka nicht behindert, sodass der Treffer zählte.

Den Ausgleichstreffer für die Gäste schoss Max Kruse in der 74. Minute nach einem Konter. Die Vorlage für den Treffer war eine Flanke von Maximilian Eggestein. Der VfL steht nach dem Spiel mit 39 Zählern auf Rang sieben der Liga.

Werder Bremen ist mit 33 Punkten auf Platz zehn der Tabelle.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Frankfurt/Main | Im Viertelfinale der Europa League hat Eintracht Frankfurt das Rückspiel gegen Benfica Lissabon mit 2:0 gewonnen. Nach dem Hinspiel, das die Frankfurter in Lissabon am vergangenen Donnerstag mit 2:4 verloren hatten, erreichte die Eintracht durch den 2:0-Sieg im Rückspiel aufgrund der Auswärtstorregel das Halbfinale der Europa League. In der 36. Minute erzielte Filip Kostic das Führungstor für die Frankfurter.

Köln | „Bereichsbetretungsverbot“ ist die Verfügung, die die Kölner Polizei gegen 60 Fußballfans von Bayer Leverkusen ausgesprochen hat. Denn sie hatten sich in Stuttgart beim Auswärtsspiel ihres Clubs an einem Ort in Cannstatt außerhalb des Stuttgarter Stadions mit anderen Fußballfans eine Auseinandersetzung geliefert.

frauen_dfb_pokal_17042019

Am 1. Mai kämpfen der VfL Wolfsburg und der SC Freiburg im Rheinenergie-Stadion um den Titel. Davor gibt es das große Familienfest für die Fans.

Köln | „Niemand hätte vor zehn Jahren gedacht, dass das DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln so eine Erfolgsgeschichte wird. Das ist ein herausragendes Sportevent, dass sich immer weiterentwickelt hat und das ein wichtiges Element für die Sportstadt geworden ist. Die Vorfreude auf den 1. Mai ist groß“, sagt Gregor Timmer als Leiter des Sportamtes.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >