Sport Fußball

schmadtke_23102017

Jörg Schmadtke am 23. September auf der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln in der Lanxess Arena

1. FC Köln und Geschäftsführer Schmadtke trennen sich

Köln | Der 1. FC Köln und Geschäftsführer Jörg Schmadtke trennen sich.

"Der Vorstand des 1. FC Köln und Jörg Schmadtke sind nach eingehender und intensiver Analyse zu unterschiedlichen Auffassungen im Hinblick auf die zukünftige sportliche Ausrichtung des Clubs gekommen", teilte der Bundesligist am Montag mit. "Aus diesem Grund haben sie sich dazu entschlossen, den bis 2023 laufenden Vertrag als Geschäftsführer in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufzulösen", hieß es in der Mitteilung.

"Mit diesem Schritt möchte ich den Weg frei machen für einen neuen Impuls", begründete Schmadtke seine Entscheidung. Der 1. FC Köln ist mit zwei Punkten nach neun Spieltagen Schlusslicht der Tabelle.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Kaiserslautern | Zum Auftakt des 23. Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Sandhausen 1:0 auf dem Betzenberg gewonnen.

Neapel | RB Leipzig hat bei seinem ersten Auftritt in der Europa League das Hinspiel in der Zwischenrunde mit 3:1 beim SSC Neapel gewonnen.

Dortmund | Zum Start der Zwischenrunde in der Europa League hat Dortmund am Donnerstagabend mit einem 3:2 gegen Atalanta Bergamo aus Italien gewonnen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN