Sport Fußball

bahn2_462012c

1.FC Köln gegen Mönchengladbach - Pyrotechnik und Glasflaschenverbot in Zügen

Köln | Am kommenden Sonntag spielt der 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach. Eine brisante Partie, schon im Vorfeld, denn die Fans beider Vereine mögen sich nicht besonders gern. Aus diesem Grund hat die Bundespolizei für den Sonntag eine Allgemeinverfügung für bestimmte Zugverbindungen erlassen. Es gilt ein Glasverbot und ein Verbot des Mitführens von Pyrotechnik.

Die Allgemeinverfügung beruhe darauf, dass es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen mit Glasbehältnissen und Pyrotechnik in Zügen am Spieltag des rheinischen Derbys gegeben habe.

Die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin hat folgende Allgemeinverfügung für den Spieltag erlassen: "Das Verbot der Mitnahme von Glasflaschen, Glasbehältnissen, Getränkedosen sowie pyrotechnischen Gegenständen am 14. Januar von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Das betrifft alle an- und abgehenden Regelzugverbindungen sowie zusätzliche Züge in Fahrtrichtung Köln auf nachfolgenden Strecken:

Mönchengladbach Hauptbahnhof über Grevenbroich nach Köln Hauptbahnhof
Neuss Hauptbahnhof über Dormagen nach Köln Hauptbahnhof
Köln Worringen nach Köln Hauptbahnhof
Düsseldorf Hauptbahnhof über Leverkusen Mitte nach Köln Hauptbahnhof
Rommerskirchen nach Kerpen-Horrem
Kerpen-Horrem nach Köln Hauptbahnhof
Alle Bahnhöfe/ Haltepunkte der Deutschen Bahn AG im Kölner Stadtgebiet in der Zeit von 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Bundespolizei wird die von ihr erlassene Allgemeinverfügung überprüfen. Wer sich nicht daran hält muss mit einem Platzverweis, Beförderungsausschluss und einem Zwangsgeld von 100 Euro rechnen.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Dortmund | Mehrere ehemalige BVB-Profis haben sich kritisch zum Verhalten von Pierre-Emerick Aubameyang geäußert. Andreas Möller sagte der "Welt": "Das Verhalten den Verantwortlichen, den Mitspielern und den Fans gegenüber ist nicht in Ordnung. Das geht so nicht".

Köln | Am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gewonnen. Das erste Tor des Spiels schoss der Kölner Frederik Sörensen in der 34. Minute nach einem Freistoß. In der 69. Minute erzielte Raffael den Ausgleichstreffer.

Bremen | Am 18. Spieltag der Bundesliga hat Werder Bremen 1:1 gegen die TSG Hoffenheim gespielt. Hoffenheim hat damit die Chance verpasst, zumindest zwischenzeitlich auf Rang drei vorzurücken. Bremen befindet sich derzeit auf dem 16. Tabellenplatz.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Montag 15.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
"Kölle bliev Kölle"
"Grengeler Draumdänzer"
Kölner Husaren grün-gelb
Die Band "Lupo"

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN