Sport Fußball

bahn2_462012c

1.FC Köln gegen Mönchengladbach - Pyrotechnik und Glasflaschenverbot in Zügen

Köln | Am kommenden Sonntag spielt der 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach. Eine brisante Partie, schon im Vorfeld, denn die Fans beider Vereine mögen sich nicht besonders gern. Aus diesem Grund hat die Bundespolizei für den Sonntag eine Allgemeinverfügung für bestimmte Zugverbindungen erlassen. Es gilt ein Glasverbot und ein Verbot des Mitführens von Pyrotechnik.

Die Allgemeinverfügung beruhe darauf, dass es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen mit Glasbehältnissen und Pyrotechnik in Zügen am Spieltag des rheinischen Derbys gegeben habe.

Die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin hat folgende Allgemeinverfügung für den Spieltag erlassen: "Das Verbot der Mitnahme von Glasflaschen, Glasbehältnissen, Getränkedosen sowie pyrotechnischen Gegenständen am 14. Januar von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Das betrifft alle an- und abgehenden Regelzugverbindungen sowie zusätzliche Züge in Fahrtrichtung Köln auf nachfolgenden Strecken:

Mönchengladbach Hauptbahnhof über Grevenbroich nach Köln Hauptbahnhof
Neuss Hauptbahnhof über Dormagen nach Köln Hauptbahnhof
Köln Worringen nach Köln Hauptbahnhof
Düsseldorf Hauptbahnhof über Leverkusen Mitte nach Köln Hauptbahnhof
Rommerskirchen nach Kerpen-Horrem
Kerpen-Horrem nach Köln Hauptbahnhof
Alle Bahnhöfe/ Haltepunkte der Deutschen Bahn AG im Kölner Stadtgebiet in der Zeit von 11:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Die Bundespolizei wird die von ihr erlassene Allgemeinverfügung überprüfen. Wer sich nicht daran hält muss mit einem Platzverweis, Beförderungsausschluss und einem Zwangsgeld von 100 Euro rechnen.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Monaco | Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund 2:0 bei der AS Monaco gewonnen. Die Dortmunder, bei denen zahlreiche Stammspieler geschont wurden, drückten der Partie früh ihren Stempel auf. Raphael Guerreiro brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung.

Bochum | Zum Abschluss des 16. Spieltags der 2. Bundesliga hat St. Pauli im Verfolgerduell gegen Bochum mit 3:1 gewonnen. Die Hamburger sind jetzt mit 28 Zählern punktgleich mit Union Berlin. In einer ereignisreichen ersten Halbzeit ging St. Pauli in Person von Allagui früh in Führung (15.).

Bielefeld | Der Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den bisherigen Cheftrainer Jeff Saibene von seinen Aufgaben entbunden. Auch Co-Trainer Carsten Rump werde freigestellt, teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Über die künftige Besetzung der Trainerposition werde man "zeitnah" informieren.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN