Sport Fußball

2. Bundesliga: Berlin schlägt Nürnberg 1:0

Berlin | Der 1. FC Union Berlin hat das Montagsspiel des 25. Spieltags in der 2. Bundesliga mit 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen. Damit übernehmen die Berliner die Tabellenführung. Die Partie begann ausgeglichen, doch schließlich übernahmen die Berliner die Kontrolle über das Spiel und kamen zu einigen Chancen.

Auch die zweite Spielhälfte verlief lange ausgeglichen, erst zum Ende des Spiels wurden die Gastgeber stärker. In der 83. Minute gelang Philipp Hosiner schließlich der Treffer für Berlin.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Dortmund | Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch nicht verstehen, dass es offenbar ein Verrückter war, der aus Habgier heraus gehandelt hat", sagte der Fußballprofi der "Welt".

Mainz | Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch die Co-Trainer Peter Perchtold und Sören Hartung.

fc19

Köln | Nach 25 Jahren haben sie es endlich wieder geschafft. Der 1. FC Köln qualifizierte sich am Samstag, nach seinem 2:0 Sieg gegen Mainz 05, für die Europa-Leauge. Nach Abpfiff des Spiels stürmten die Fans vor Glück und Freude auf das Spielfeld. Doch für die rund 50.000 Zuschauern, im ausverkauften Stadion, endete die Party nicht im Stadion: Die Kölner zogen gemeinsam in die Innenstadt und feierten ihren Sieg. So ist etwa die Zülpicher Straße von der Polizei gesperrt worden und überall in der Stadt sind FC-Fans mit Ihren Trikots und Schals unterwegs. Impressionen aus dem Rheinenergiestadtion auf report-K.

>>> Fotostrecke: 1. FC Köln qualifiziert sich für die Europa-Leauge

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets