Sport Fußball

2. Bundesliga: Berlin unentschieden gegen Regensburg

Berlin | Im Kampf um den Anschluss an die Tabellenspitze der 2. Liga hat Union Berlin am 27. Spieltag gegen Jahn Regensburg mit 2:2 unentschieden gespielt. Felix Kroos brachte die Hauptstädter in der 45. Minute in Führung, Regensburgs Marco Grüttner glich in der 60. Minute aus. Nur vier Minuten später brachte Philipp Hosiner die Berliner erneut nach vorne - und dabei blieb es dann bis kurz vor Ende.

Ein Foulelfmeter, verwandelt von Regensburgs Marvin Knoll in der 88. Minute, ließ den Traum von drei weiteren Punkten platzen. Dabei war der Ausgleich durchaus verdient, denn trotz des Rückstandes blieben die Gäste die ganze Zeit dran. Damit ist Regensburg immer noch auf Platz vier, Union muss sich mit Platz sieben zufrieden geben.

Die weiteren Ergebnisse vom Samstagmittag: SV Sandhausen - VfL Bochum 2:3, 1. FC Kaiserslautern - FC St. Pauli 1:1.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Gelsenkirchen | Eintracht Frankfurt steht im Finale des DFB-Pokals. Die Hessen gewannen am Mittwochabend das zweite Halbfinale auf Schalke mit 1:0. Frankfurt konnte nach einer lieblosen Partie erst in der 75. Minute durch Luka Jovic den entscheidenden Siegtreffer erzielen und die Führung auch zu zehnt halten, nachdem Gelson Fernandes in der 81. Minute Rot gesehen hatte. Im Finale am 19. Mai im Berliner Olympiastadion trifft Frankfurt-Trainer Niko Kovac mit seinem Team auf den FC Bayern - seinen künftigen Arbeitgeber.

Leverkusen | Der FC Bayern steht im DFB-Pokalfinale. Die Münchner gewannen das erste Halbfinale am Dienstagabend gegen Bayer Leverkusen auswärts mit 6:2. Im Finale am 19. Mai im Berliner Olympiastadion treffen die Bayern auf den Sieger des zweiten Halbfinales, das Schalke und Eintracht Frankfurt am Mittwochabend austragen. Javi Martinez brachte die Bayern schon in der dritten Minute in Führung, Robert Lewandowski legte sechs Minuten später nach.

Köln | Markus Anfang wird in der kommenden Saison neuer Cheftrainer des 1. FC Köln. Das bestätigte der FC am Dienstagnachmittag. Der aktuelle Trainer des Zweitligisten Holstein Kiel unterschrieb in Köln einen Dreijahresvertrag.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN