Sport Fußball

2. Bundesliga: Braunschweig dreht Partie gegen Heidenheim

Braunschweig | Zum Auftakt des 25. Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga hat Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen. Die Gäste aus Heidenheim waren in der 3. Minute zunächst durch Marc Schnatterer in Führung gegangen. Braunschweigs Mirko Boland gelang erst in der 33. Minute der Ausgleich und schnell war klar, dass die Eintracht eigentlich den Sieg wollte.

Doch zu Beginn der zweiten Hälfte passierte erstmal nichts - bis Heidenheims Arne Feick in der 72. Minute einen Foulelfmeter verwandelte. Braunschweig gab sich nicht auf, durch Treffer von Christoffer Nyman (77.) und Ken Reichel (90. Minute) gelang es tatsächlich, die Partie zu drehen. Die weiteren Ergebnisse vom Freitagabend: Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern 2:0 und TSV 1860 München - Würzburger Kickers 2:1.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Liverpool | Im Rückspiel der Champions-League-Play-offs ist Hoffenheim in Liverpool mit einem 2:4 unterlegen und muss angesichts der 1:2-Niederlage im Hinspiel den Gang in die Gruppenphase der Europa League antreten.

dfb_lammfromm_23082107

Frankfurt/Main | DFB-Präsident Reinhard Grindel hat im Umgang mit radikalen Fußballfans Langmut angekündigt: "Ich werde auch ertragen, wenn das jetzt noch zwei, drei Spieltage so weitergeht. Man muss da einen langen Atem haben", sagte Grindel der Wochenzeitung "Die Zeit". Ziel müsse es sein, "viel mehr Transparenz und vor allen Maßnahmen zu finden, die als gerechter empfunden werden".

Bielefeld | Zum Abschluss des 3. Spieltags in der 2. Bundesliga hat Arminia Bielefeld gegen den VfL Bochum mit 2:0 gewonnen und damit den Platz an der Tabellenspitze erklommen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS