Sport Fußball

2. Bundesliga: Dresden verliert deutlich gegen Paderborn

Dresden | Zum Abschluss des fünften Spieltags der 2. Bundesliga hat Dynamo Dresden 0:3 gegen den SC Paderborn verloren. Nach dem guten Saisonstart ist es die erste Niederlage für die Sachsen. Sie rutschen damit auf den dritten Tabellenplatz ab, da Paderborn vorbeizieht.

Die Dresdner versuchten am Sonntag von Beginn an, Druck aufzubauen. In der achten Minute gingen allerdings die Gäste mit der ersten Chance in Führung: Nach einer Außenrist-Flanke von Julian Justvan aus dem Halbfeld konnte Sven Michel per Kopf verwandeln. Die Dresdner hatten im Anschluss Probleme, wieder ins Spiel zu finden.

Ein Doppelschlag durch Kai Pröger (24. und 26. Minute) sorgte schließlich für eine komfortable Führung der Gäste. Nach dem Seitenwechsel blieb Dynamo bemüht, eine Aufholjagd einzuleiten - die Hausherren blieben allerdings vor dem Tor glücklos. In der 90. Minute wurde es zudem noch bitterer für das Heimteam, da der gerade erst eingewechselte Robin Becker nach einer Notbremse die Rote Karte sah.

Kurz darauf folgte der Abpfiff. Für Dresden geht es in zwei Wochen in Heidenheim weiter, Paderborn ist zeitgleich gegen Schalke gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntag: Werder Bremen - Hansa Rostock 3:0, FC St. Pauli - Jahn Regensburg 2:0.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Fürth | Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth zuhause gegen den FC Bayern München mit 1:3 verloren.

Regensburg | Am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Jahn Regensburg daheim gegen Erzgebirge Aue mit 3:2 gewonnen. Die Süddeutschen erwischten den perfekten Start, als in der siebten Minute Beste nach perfektem Steckpass von Besuschkow allein vor Männel auftauchte und cool unten rechts einschob. Die Hausherren blieben dran und erhöhten in der elften Minute, als sich Männel nach einem Beste-Eckball verschätzte und Besuschkow die Kugel ins leere Gehäuse köpfen konnte.

fc_eSport_PR_20092021

Köln | Der 1. FC Köln startet im eSport durch und stellte ein Team aus beim 1. FC Köln angestellten Spielern zusammen, um unter anderem in der Virtual Bundesliga Club Championship (VBL) und im DFB-ePokal national oben mitzuspielen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >