Sport Fußball

2. Bundesliga: Hamburg gewinnt zu Hause gegen Heidenheim

Hamburg | Am fünften Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, die wenig Torchancen zu bieten hatte, war es der kurz zuvor eingewechselte Heidenheimer Patrick Schmidt, der in der 64. Minute das erste Tor der Partie erzielte. Torhüter Julian Pollersbeck parierte zunächst einen Torschuss von Sebastian Griesbeck nach einem Eckball, doch Schmidt konnte Abwehrspieler Lee Lacroix den Ball abnehmen und ihn aus sieben Metern in den linken Torwinkel jagen.

Der nach der Pause eingewechselte Hamburger Pierre-Michel Lasogga erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 in der 74. Minute. Er bekam eine Flanke von Santos, die vom Pfosten zurück ins Spielfeld prallte, an die Hüfte und beförderte so den Ball ins Tor. Lasogga war es auch, der die Hamburger in der 81. Minute in Führung brachte.

Der kurz zuvor eingewechselte Jan Fiete-Arp setzte sich im Heidenheimer Strafraum gut durch und bediente Lasogga, der den Ball ins Tor leere Tor köpfte. In der 83. Minute traf Lasogga erneut mit dem Kopf nach einem Eckball, den Lacroix am Fünf-Meter-Raum zuvor mit dem Kopf verlängert hatte. Der Robert-Nesta Glatzel erzielte den Heidenheimer Anschlusstreffer zum 3:2 in der 88. Minute.

Die weiteren Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: SV Darmstadt 98 - SV Sandhausen 1:1, SpVgg Greuther Fürth - Holstein Kiel 4:1.

Dresden gewinnt in Regensburg

Am fünften Spieltag in der 2. Bundesliga hat Dynamo Dresden auswärts gegen den SSV Jahn Regensburg mit 2:0 gewonnen. Torschütze in der 22. Minute war Aias Aosman, der nach einem Dresdner Konter einen Abpraller verwertete. Nach einer schwachen Anfangsphase wirkte das Führungstor durch Aosman wie ein Motivationsschub in einer insgesamt ziemlich ausgeglichenen Partie.

Dario Dumic traf nach der Pause nach einem Freistoß in der 52. Minute. Regensburg hatte wenige Torchancen, die jedoch auch nicht verwertet wurden. Parallel spielten am Freitagabend der 1. FC Union Berlin und der MSV Duisburg 2:2.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Bielefeld | Der Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den bisherigen Cheftrainer Jeff Saibene von seinen Aufgaben entbunden. Auch Co-Trainer Carsten Rump werde freigestellt, teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Über die künftige Besetzung der Trainerposition werde man "zeitnah" informieren.

Mönchengladbach | Am 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart mit 3:0 gewonnen. Das erste Tor des Spiels fiel in der 69. Minute: Florian Neuhaus flankte von der linken Strafraumecke auf Raffael, der aus fünf Metern einen Kopfballtreffer erzielte. Das zweite Tor schoss Neuhaus in der 77. Spielminute nach einer Vorlage von Thorgan Hazard.

Dresden | Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga hat Dynamo Dresden 0:2 gegen Holstein Kiel verloren. Die Sachsen bleiben damit im Tabellenmittelfeld, während Kiel auf den vierten Rang vorrückt. In der Anfangsphase war Dynamo das bessere Team.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN