Sport Fußball

2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt Schlusslicht

Ingolstadt | Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC Ingolstadt 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim gespielt. Damit haben es die Schanzer verpasst, den letzten Tabellenplatz vorerst zu verlassen. Heidenheim steht auf dem sechsten Rang.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Die Gastgeber gingen in der 24. Minute durch einen Treffer von Dario Lezcano in Führung. Vorausgegangen war ein Abwehrfehler der Gäste.

Nach dem Seitenwechsel zog sich Ingolstadt weit zurück und ließ Heidenheim kommen. Den Ausgleichstreffer erzielte Denis Thomalla in der 77. Minute. Die Gäste drängten im Anschluss auf das Siegtor, blieben aber erfolglos.

Am 18. Spieltag trifft Ingolstadt auf Regensburg, Heidenheim spielt in Bielefeld. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: SV Sandhausen - SSV Jahn Regensburg 2:2, Erzgebirge Aue - SV Darmstadt 98 2:2.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Leipzig | Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts gegen RB Leipzig mit 1:0 gewonnen. In der 19. Minute erzielte Axel Witsel den Führungstreffer für den BVB. Nach einem Eckstoß hatte der Dortmunder Abwehrspieler Lukasz Piszczek den Ball mit dem Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Witsel lauerte und die Kugel mit rechts aus acht Metern unter die Latte knallte. Durch den Sieg bleibt der BVB weiterhin Tabellenführer mit sechs Punkten Abstand auf den Tabellenzweiten Bayern München.

Leverkusen | Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach auswärts gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 gewonnen.

Sinsheim | Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde hat der FC Bayern München bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 gewonnen. Die Hoffenheimer waren in der ersten Hälfte schwach gestartet und hatten Bayerns Leon Goretzka in der 34. und in der ersten Minute der Nachspielzeit jeweils ein Tor für die Gäste verwandeln lassen. Selbst wie verwandelt kam die TSG aber aus der Halbzeitpause zurück und lieferte sich fortan mit den Bayern ein Duell auf Augenhöhe.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >