Sport Fußball

2. Bundesliga: Karlsruhe und Aue trennen sich torlos

Karlsruhe | Im Nachholspiel der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Karlsruhe und Aue mit einem 0:0-Unentschieden getrennt. Damit schwinden die Chancen für die Karlsruher, noch einmal ein ernstes Wort im Aufstiegskampf mitzureden. In einem insgesamt mageren Spiel erwischte Aue den besseren Start, zeigte sich zu Beginn in der Offensive sehr variabel und hatte durch Testroets Kopfall in der sechsten Minute die erste gute Gelegenheit der Partie.

Karlsruhe kam offensiv nicht wirklich ins Spiel. Einzig beim Schlenzer von Choi musste Aue-Keeper Klewin ernsthaft eingreifen. Bis zur Pause blieb Aue das aktivere Team, im letzten Angriffsdrittel fehlte aber zumeist die zündende Idee.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel zunehmend. Karlsruhe konnte sich im gesamten Verlauf der zweiten Halbzeit keine nennenswerte Torchance erspielen. Kurz vor Schluss hatte Aue dann auch noch plötzlich die Chance, alle drei Punkte aus Karlsruhe mitzunehmen.

Aus wenigen Metern scheiterte Krüger mit seinem Schuss an Karlsruhes Torhüter Gersbeck. Es blieb beim Unentschieden, durch das Karlsruhe auf Platz 8 bleibt, Aue ist nun Zehnter.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

München | Bundestrainer Joachim Löw will Thomas Müller offenbar für den Kader zur Euromeisterschaft berufen. Das berichtet die "Bild". Demnach soll die Personalentscheidung am Mittwoch bei der offiziellen Kader-Verkündung bekannt gegeben werden.

keller_dfb_11052021

Frankfurt/Main | DFB-Präsident Fritz Keller hat seinen angekündigten Rücktritt vollzogen. Er stelle sein Amt als Präsident "für einen tiefgreifenden und notwendigen Neuanfang im Sinne des Deutschen Fußball-Bundes" zur Verfügung, heißt es in einer persönlichen Erklärung Kellers, die am Montag veröffentlicht wurde. Er übernehme damit persönlich Verantwortung für seine "Entgleisung" in der Präsidiumssitzung vom 23. April 2021, "die trauriger Tiefpunkt der desolaten Führungssituation des DFB bleiben soll".

Paderborn | Der Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat Lukas Kwasniok als neuen Cheftrainer für die kommende Saison verpflichtet. Der 39-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag, wie der Verein am Montag mitteilte. Er wechselt vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >