Sport Fußball

60 Leverkusener Fans dürfen nicht in die Nähe des Stadions

Köln | „Bereichsbetretungsverbot“ ist die Verfügung, die die Kölner Polizei gegen 60 Fußballfans von Bayer Leverkusen ausgesprochen hat. Denn sie hatten sich in Stuttgart beim Auswärtsspiel ihres Clubs an einem Ort in Cannstatt außerhalb des Stuttgarter Stadions mit anderen Fußballfans eine Auseinandersetzung geliefert.

Die Stuttgarter Polizei nahm die 60 Fans von Bayer Leverkusen fest. Sie konnten die Partie ihres Vereins in Stuttgart nicht verfolgen. Anschließend begleiteten die Beamten die Störer mit ihrem Reisebus über die Stadtgrenze hinaus. Der VFB Stuttgart sprach gegen alle Beteiligten ein bundesweites Stadionverbot aus.

Jetzt legt die Kölner Polizei nach. Die Fans dürfen das Umfeld der BayArena beim Bundesligaspiel von Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Nürnberg am kommenden Ostersamstag nicht betreten. Wer dies dennoch tut muss mit einem Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro rechnen.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Hannover | Im Nachholspiel vom 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hannover 96 daheim mit 3:0 gegen Dynamo Dresden gewonnen. Die Gäste starteten mutig ins Spiel, gerieten aber bereits mit der ersten Hannoveraner Chance in Rückstand: Marvin Ducksch überwand Keeper Kevin Broll in der zehnten Minute nach Pass von Julian Korb aus spitzem Winkel. Die Dresdener agierten hinten zu sorglos und fingen sich in der 17. Spielminute direkt das zweite Gegentor durch John Guidetti, das wiederum Korb vorlegte.

Paderborn | Am 29. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund beim SC Paderborn 6:1 gewonnen. Die erste Halbzeit war aus Sicht des BVB noch komplett indiskutabel, Paderborn hätte mit etwas mehr Strategie im Angriff durchaus in Führung gehen können. Erst im zweiten Durchgang zeigten die Gäste dann ihre Überlegenheit.

Dresden | Am 29. Spieltag der 2. Bundesliga hat Dynamo Dresden 0:2 gegen den VfB Stuttgart verloren. Für die Sachsen war es das erste Pflichtspiel seit Anfang März, da mehrere Corona-Fälle im Team die Rückkehr zum Spielbetrieb verzögert hatten. Dresden ist nach der Niederlage weiterhin klares Schlusslicht der Tabelle.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >