Sport Fußball

Bayern München besiegt Leverkusen im DFB-Pokalfinale

Berlin | Im Finale des DFB-Vereinspokals hat Bayern München sich gegen Bayer 04 Leverkusen mit 4:2 durchgesetzt und kann nach der 30. Deutschen Meisterschaft nun auch den insgesamt 20. Pokalerfolg feiern. Beide Mannschaften störten früh im Spielaufbau und ließen wenig zu. Die erste gute Chance hatten die Bayern in der zehnten Spielminute, als Coman von der Strafraumgrenze in die Arme von Hradecky schoss.

In der 16. Spielminute dann die Führung für den Favoriten: David Alaba zirkelte einen direkten Freistoß aus 17 Metern perfekt neben den rechten Pfosten ins Gehäuse, Hradecky war ohne Chance. In der 24. Minute legte der Deutsche Rekordmeister nach: nach Pass von Kimmich schloss Serge Gnabry aus halbrechter Position trocken ins lange Eck ab. Leverkusen sammelte sich zur Halbzeit, kam gut aus der Kabine und verpasste in Person des eingewechselten Kevin Volland in der 57. Minute die Riesenchance, als er nach Querpass von Diaby am Ball vorbei stolperte.

Im Gegenzug stellte der FC Bayern auf 3:0, als Lewandowski in Minute 59 einfach mal aus der Distanz abzog und Hradecky sich den zentralen Versuch über den eigenen Körper selbst ins Tor faustete. Doch die Werkself gab sich nicht auf: in Minute 64 traf Sven Bender nach einem Demirbay-Eckball. In der 66. Minute verpassten sowohl Havertz als auch Volland knapp den Anschlusstreffer nach Flanke von Moussa Diaby.

Das Spiel nahm nun mehr Fahrt auf. Bayer 04 spielte zielstrebig nach vorne, die Münchener konterten gefährlich. Allein Diaby überlief mehrfach mit dem Ball am Fuß die Viererkette des Rekordmeisters, ließ aber immer wieder die Präzision beim Pass in die Mitte vermissen.

So machte Lewandowski in der 89. Minute mit einem feinen Lupfer über Hradecky den vierten Bayerntreffer. In der Nachspielzeit verursachte Davies noch einen Handelfmeter, den Havertz verwandelte, danach wurde jedoch direkt abgepfiffen. Somit ging der Pokal nach München.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Frankfurt/Main | Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) sieht die Entscheidung über eine Stadion-Rückkehr von Zuschauern bei Bundesligaspielen bei der Politik. "Auch die neue Spielzeit wird weiterhin unter dem Einfluss der Corona-Pandemie stehen", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Dienstag nach einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Klubs der 1. und 2. Bundesliga. Deswegen werde man weiter mit einem Hygienekonzept arbeiten, mit dem das Infektionsrisiko minimiert werden soll.

Berlin | Die Entscheidung, ob in der kommenden Bundesliga-Saison wieder Zuschauer ins Stadion dürfen, soll erst in zwei Wochen fallen. Das sei bei der Schaltkonferenz der Landes-Gesundheitsminister am Montag entschieden worden, schreibt die "Bild" in ihrer Mittwochausgabe.

fc_fan_bier

Frankfurt/Main | Die 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga wollen in der kommenden Woche über die mögliche Rückkehr von Stadionbesuchern beraten. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung stünden vor allem entsprechende Maßnahmen auf der Tagesordnung, teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag mit. Die DFL hatte den Profiklubs hierzu Mitte Juli einen entsprechenden Leitfaden zugesendet, um sie bei der Erarbeitung von Konzepten zu unterstützen, die von den zuständigen Gesundheitsbehörden vor Ort freigegeben werden müssen.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >