Sport Fußball

Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege

Leipzig | Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gehen offenbar getrennte Wege. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Ursprünglich hatte der Coach noch einen Vertrag bis 2019. Die Entscheidung sei bei einem Treffen der Vereinsverantwortlichen mit Hasenhüttl am Mittwochmorgen gefallen, berichtet das Portal "Sportbuzzer".

Die offizielle Bestätigung durch den Verein werde noch im Laufe des Tages erwartet, schreibt unterdessen der "Kicker". Hasenhüttl hatte den Verein zur Saison 2016/17 übernommen. In seinem ersten Jahr als Cheftrainer wurde der Verein Vizemeister, die abgelaufene Saison beendete Leipzig auf Rang sechs.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

23052018_Poldis_Eleven_BastiSevastos

Köln | Erstmals findet in der Domstadt ein so genannter“Social Football Summit“ statt. Unter der Bezeichnung „Poldi's Eleven“ sollen elf Teams aus Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern miteinander über ihre Ansätze reden.

Aue | Der FC Erzgebirge Aue bleibt in der 2. Liga.

schmadtke_23102017

Mehr als ein halbes Jahr nach seinem Ausscheiden aus den Diensten des 1. FC Köln hat der frühere Fußball-Profi und heutige Fußball-Manager Jörg Schmadtke einen neuen Job. Zum 1. Juli wird er Sportchef bei den Wölfen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS