Sport Fußball

Champions League: Dortmund nach 1:3 gegen AS Monaco ausgeschieden

Monaco | Borussia Dortmund hat das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwochabend gegen die AS Monaco mit 1:3 verloren und ist damit ausgeschieden.

Bereits in der 3. Minute brachte Kylian Mbappe Lottin die Gastgeber in Führung, in der 17. Minute legte Radamel Falcao nach. Die Dortmunder wirkten in der Folge verunsichert, erst in der 48. Minute gelang Marco Reus der Anschlusstreffer.

In der 81. Minute schoss Valere Germain dann das 3:1 für Monaco. Das Hinspiel, dass wegen des Anschlags auf den BVB-Mannschaftsbus um einen Tag verschoben worden war, hatten die Dortmunder mit 2:3 verloren.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Stockholm | Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen.

Köln | Hamdi Dahmani hat seinen auslaufenden Vertrag bei der Fortuna verlängert. Das teilt der Verein am heutigen Mittwoch einen Tag vor dem Pokalfinale in Bonn mit. Dahmani spielte schon in der NRW‐Liga für den Kölner Südstadtclub und kommt auf über 250 Pflichtspiele für Fortuna Köln. In dieser Saison ist der Mittelfeldakteur mit 13 Toren und sieben Vorlagen Topscorer der Koschinat-Elf, so Fortuna.

Köln | Der Fußballverband Mittelrhein meldet, dass 4.500 Tickets für das Bitburger-Pokalfinale zwischen Fortuna Köln und dem Bonner SC am morgigen Donnerstag, 25. Mai, ab 17.00 Uhr im Bonner Sportpark Nord im Vorverkauf verkauft worden. Der Vorverkauf ist beendet. Tickets gibt es am Spieltag ab 15.00 Uhr an der Tageskasse.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets