Sport Fußball

Champions League: Dortmund nach 1:3 gegen AS Monaco ausgeschieden

Monaco | Borussia Dortmund hat das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwochabend gegen die AS Monaco mit 1:3 verloren und ist damit ausgeschieden.

Bereits in der 3. Minute brachte Kylian Mbappe Lottin die Gastgeber in Führung, in der 17. Minute legte Radamel Falcao nach. Die Dortmunder wirkten in der Folge verunsichert, erst in der 48. Minute gelang Marco Reus der Anschlusstreffer.

In der 81. Minute schoss Valere Germain dann das 3:1 für Monaco. Das Hinspiel, dass wegen des Anschlags auf den BVB-Mannschaftsbus um einen Tag verschoben worden war, hatten die Dortmunder mit 2:3 verloren.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Köln | Der in der Regionalliga West spielende Verein Viktoria Köln und sein Trainer Olaf Janßen trennen sich mit sofortiger Wirkung. Janßen wird das Trainerteam des Fußball-Bundesligisten VFL Wolfsburg unterstützen.

Köln | Deutschland verliert, Brasilien spielt untentschieden und Serbien gewinnt.

Moskau | Der gesamte deutsche Kader bei der Fußball-Weltmeisterschaft ist fit und einsatzbereit. Das sagte Bundestrainer Jogi Löw am Samstagmittag in Moskau. Auch Mesut Özil könne spielen, dieser habe in der letzten Woche sogar noch zwei zusätzliche Trainingseinheiten absolviert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS