Sport Fußball

Champions League: FC Bayern schlägt Barcelona zum Auftakt deutlich

Barcelona/Lille | Zum Start der Gruppenphase in der Champions League hat der FC Bayern München den FC Barcelona mit 3:0 geschlagen und der VfL Wolfsburg ein 0:0 Unentschieden in Lille geschafft. Die Katalanen kamen besser ins Spiel und setzten die Münchener Verteidiger unter Druck. Mit der Zeit konnten die Bayern aber immer wieder vor das Tor von Nationaltorwart Ter Stegen kommen.

So erzielte dann auch Thomas Müller in der 34. Minute die Führung für die Münchener. Sein Schuss aus 22 Meter landete abgefälscht unhaltbar im Kasten der Spanier. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Bayern stärker.

In der 56. Minute traf Lewandowski nach Vorlage von Youngstar Musiala zum 2:0. Bayern blieb weiter das bestimmende Team und konnte seine Führung noch ausbauen. In der 85. Minute traf Lewandowski zum 3:0 Endstand. Die Wolfsburger begannen das Spiel in Lille mit viel Ballbesitz, kamen aber kaum effektiv vor das Tor der Franzosen.

Lille hingegen nutzte immer wieder Konter, um zu gefährlichen Situationen zu kommen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schreckte Lille die Wölfe auf: Die Franzosen machen das Spiel nach einem Ballverlust schnell und trafen zur vermeintlichen Führung - doch der Videoschiedsrichter nahm den Treffer zurück, da der Ball bereits vorher im Seitenaus war. In der 62. Minuten kam der nächste Schock für den VfL: Nach einem Handspiel musste Verteidiger Brooks mit einer Gelb-Roten Karte das Feld vorzeitig verlassen.

Am Ende konnten die Wölfe trotz der Unterzahl das Unentschieden über die Zeit retten. Am Mittwoch spielen die zwei anderen Deutschen Klubs: RB Leipzig trifft auswärts auf Manchester City und Borussia Dortmund ist bei Besiktas Istanbul zu Gast.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Bochum | Im ersten Sonntagsspiel des sechsten Spieltags der Bundesliga haben sich der VfL Bochum und der VfB Stuttgart torlos getrennt. Bochum bleibt damit Vorletzter, Stuttgart rückt auf Platz 13 vor. Im ersten Durchgang spielten die Hausherren mit mehr Druck.

Rostock | Am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC Hansa Rostock daheim gegen den FC Schalke 04 mit 0:2 verloren. Die Gastgeber legten beherzt los und hatten in der elften Minute die Riesenchance zur Führung, doch Omladic scheiterte allein vor Fraisl und Verhoek traf im Nachschuss auf das leere Tor den Ball nicht richtig.

Leipzig | Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig zuhause gegen Hertha BSC Berlin mit 6:0 gewonnen. Die Sachsen traten von Beginn an dominant auf und ließen einen Angriff nach dem anderen rollen. In der 16. Minute zahlte sich der Ansturm auch aus, als Nkunku in der 16. Minute perfekt per Steilpass bedient wurde und Schwolow überlupfte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >