Sport Fußball

anthonymodeste_fc_2017

Das Ende der Never-Ending-Titelzeile: Modeste und FC getrennt

Köln | Es ist eine Mini-Nachricht mit der der 1. FC Köln das Ende eine Never-Ending-Story abschließt. Kein Tag ohne Modeste-Schlagzeile in den etablierten Medien, wer mit wem, warum, wieviel. Am Ende sogar ein Termin am Arbeitsgericht. Jetzt müssen neue Schlagzeilen her, denn der 1. FC Köln titelt: „Anthony Modeste verlässt den FC“.

Man dankt dem Stürmer der 25 Tore für den FC geschossen hat und die Teilnahme an der Europa League ermöglichte und vermerkt kurz und kühl: „Stürmer Anthony Modeste verlässt den 1. FC Köln. Der 29-Jährige wird seine Karriere in der chinesischen Super League bei Tianjin Quanjin fortsetzen. Alle relevanten Parteien haben sich geeinigt.“ Anders als sonst bedankt sich kein FC Offizieller bei Anthony Modeste. Die Fans müssen sich einen neuen Song für die kommende Saison ausdenken.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Kiel | Zum Abschluss des 31. Spieltags in der 2. Liga hat Nürnberg das Aufstiegsduell in Kiel mit 3:1 gewonnen.

fc_logo_trikot31122010

Köln | Der Nationalspieler und FC-Kapitän Jonas Hector wird trotz des drohenden Abstiegs weiterhin für den 1. FC Köln spielen. Das teilte der Verein soeben in einer Presseerklärung mit.

Hamburg | Am 31. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV im Abstiegskampf mit 1:0 gegen Freiburg gewonnen. Nachdem Lewis Holtby in der 54. Minute getroffen hatte, gelang es Freiburg kaum noch, eine Chance herauszuspielen. Der HSV hatte den zweiten Treffer auf dem Fuß und rettet sich damit noch minimale Chancen auf den Klassenerhalt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN