Sport Fußball

fc_trikot_pr__14072021

Das Pressefoto des 1. FC Köln zeigt das Trikot für die Saison 2021/22

Das geleakte 1. FC Köln Heimtrikot jetzt amtlich bestätigt

Köln | Der 1. FC Köln veranstaltet eine PR-Show um eine Nachricht, die keine mehr ist. Über 2.500 Zeichen oder 360 Wörter schreibt der Verein über sein neues Heimtrikot. Dabei sagt ein Bild mehr als hundert Wörter und der Look&Feel des weißen Sporthemdes mit den doppelten roten Streifen und dem Emblem des Vereins spoilert seit Tagen – exakt 10. Juli – durch die Sozialen Medien mit dem Keyword "***Leaked*** – Ladies and Gentlemen, FC Cologne's new kits for 2021/2022. Take a bow! #effzeh." Aber: Was wir jetzt wissen ist, dass der Leak das korrekte Laibchen zeigte.

Die Laibchen, die in der Optik unterschiedlich von den Fans beurteilt werden, tragen eine Innovation für den Verein in sich: Sie sind aus recyceltem Polyester und das zum ersten Mal. Der Werbetext es Vereins zu den neuen Heimtrikots spricht: "Die Pique-Optik auf der Vorderseite unterstreicht den eleganten Look, die Rückseite des neuen Heimtrikots besticht dank Baumwoll-Anteil durch eine besonders weiche Haptik. Abgerundet wird das Trikot durch doppellagige Ärmelabschlüsse mit rotem Einsatz." Der 1. FC Köln besitzt übrigens eine Trikot-Kommission, die das Textil entwickelt. Es ist das letzte Trikot in Zusammenarbeit mit Uhlsport, denn der Fußballverein wird den Ausrüster wechseln. Der Vorsitzende der Geschäftsführung Dirk Hendrik Lehner lässt schriftlich mitteilen: "Die Baumwollhaptik im Rückenbereich ist erdig, angenehm zu tragen und trotzdem hoch-funktional. Das Trikot soll in seiner traditionellen Optik mit zarten Querstreifen in Rot ein echter Glücksbringer sein".

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Bochum | Im ersten Sonntagsspiel des sechsten Spieltags der Bundesliga haben sich der VfL Bochum und der VfB Stuttgart torlos getrennt. Bochum bleibt damit Vorletzter, Stuttgart rückt auf Platz 13 vor. Im ersten Durchgang spielten die Hausherren mit mehr Druck.

Rostock | Am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC Hansa Rostock daheim gegen den FC Schalke 04 mit 0:2 verloren. Die Gastgeber legten beherzt los und hatten in der elften Minute die Riesenchance zur Führung, doch Omladic scheiterte allein vor Fraisl und Verhoek traf im Nachschuss auf das leere Tor den Ball nicht richtig.

Leipzig | Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig zuhause gegen Hertha BSC Berlin mit 6:0 gewonnen. Die Sachsen traten von Beginn an dominant auf und ließen einen Angriff nach dem anderen rollen. In der 16. Minute zahlte sich der Ansturm auch aus, als Nkunku in der 16. Minute perfekt per Steilpass bedient wurde und Schwolow überlupfte.

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 bei report-K

Am 26. September wählt Deutschland, NRW und Köln einen neuen Bundestag. report-K berichtet den ganzen Tag über die Wahl, die Wahlbeteteiligung und ab 18 Uhr aus dem Historischen Rathaus und von den Wahlpartys der Parteien in Köln. Alle Fakten und Daten deutschlandweit und Köln mit einem speziellen Fokus auf Köln und Interviews mit Kölner Spitzenpolitiker*innen im report-K-Liveticker ab 18 Uhr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >