Sport Fußball

Die Ergebnisse der DFB-Pokalbegegnung am Montag

Cottbus | aktualisiert | Für den FC Ingolstadt ist der DFB-Pokal nach der 1. Hauptrunde beendet. Dortmund ist nach Verlängerung weiter und auch Freiburg konnte sich im Elfmeterschießen durchsetzen.

Der Zweitligist verlor beim derzeit in der 3. Liga spielenden SC Paderborn 07 mit 1:2. Die Hertha setzte sich dagegen erwartungsgemäß mit 2:1 bei Eintracht Braunschweig durch. Der SC Freiburg rettete sich beim Drittligisten FC Energie Cottbus in letzter Minute mit dem Ausgleich zum 1:1 in die Verlängerung.

Freiburg rettet Pokal-Weiterkommen im Elfmeterschießen

Cottbus Der Bundesligist SC Freiburg hat sich gegen den Drittligisten FC Energie Cottbus mit Mühe und einem 5:3 im Elfmeterschießen in die 2. Runde des DFB-Pokals gerettet. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, nach der Verlängerung 2:2. Cottbus hatte eine solide Abwehrleistung gezeigt zunächst nur eine einzige Chance in der 47. Minute - und nutzte sie durch Marcelo de Freitas Costa. Erst in der 91. Minute gelang den Freiburgern der verdiente Ausgleich durch Mike Frantz.

In der Verlängerung scheiterte Freiburgs Nils Petersen dann erst bei einem Foulelfmeter an Avdo Spahic, im Nachgang konnte er aber einköpfen. Vier Minuten später gelang den Lausitzern der überraschende Ausgleich durch Fabio Viteritti. Im Elfmeterschießen hatten die Freiburger die besseren Nerven.

Zuvor hatte der SC Paderborn 07 das Zweitliga-Duell gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 gewonnen. Eintracht Braunschweig hatte gegen eine glückliche Hertha mit 1:2 verloren.

DFB-Pokal: Dortmund nach Verlängerung gegen Fürth weiter

In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals hat Borussia Dortmund in der Verlängerung die Partie gegen Fürth gedreht und mit 2:1 gewonnen. Nach 90 Minuten stand es 1:1. Fürth hatte einen erheblichen Aufwand betrieben, um das Spiel des BVB unmöglich zu machen, was fast die ganze Zeit gelang. Dortmund kam nur zu wenigen guten Chancen, stattdessen gelang Fürths Sebastian Ernst in der 77. Minute der Führungstreffer.

Die Pokal-Sensation lag schon in der Luft, da sicherte Dortmunds Axel Witsel in der fünften Minute der Nachspielzeit die Verlängerung. Dort schoss Marco Reus, diesmal in der Verlängerung der Verlängerung, den Siegtreffer.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Magdeburg | Zum Abschluss des 5. Spieltags in der 2. Liga haben sich Magdeburg und Bielefeld am Montagabend mit einem 0:0 unentschieden getrennt.

Berlin | BMW soll laut eines Zeitungsberichts exklusiver Autopartner von Bayern München werden.

Köln | Am dritten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 mit 2:1 gewonnen. Der Abwehrspieler Matthias Ginter erzielte per Kopf bereits in der 3. Minute die frühe Führung zum 1:0 für die Gladbacher nach einem Eckstoß, den Jonas Hofmann ausgeführt hatte. Danach war Gladbach über weite Strecken des Spiels besser, bis Schalke durch Salif Sané und Mark Uth zu Torchancen kam.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN