Sport Fußball

Europa League: Leverkusen und Wolfsburg siegen knapp

Leverkusen (dts Nachrichtenagentur) - Im Sechzehntelfinale der Europa-League hat Bayer Leverkusen am Donnerstagabend das Hinspiel gegen den FC Porto mit 2:1 gewonnen, der VfL Wolfsburg siegte gegen Malmö FF mit dem gleichen Ergebnis. In der Leverkusener Partie traf Lucas Alario in der 29. Spielminute verdient, Torwart Lukas Hradecky verhinderte in der 44. Minute durch eine Glanztat den Ausgleich der Portugiesen, die nach dem Rückstand mehr ins Risiko gingen. In der 55. Minute verschoss Kai Havertz zunächst einen Foulelfmeter, durfte aber noch einmal wiederholen, da Gäste-Torwart Agustin Marchesin bei der Ausführung zu früh die Torlinie verlassen hatte, und verwandelte diesmal.

Porto gelang in der 74. Minute jedoch das wichtige Auswärtstor durch Zé Luis. Damit gewinnen die Leverkusener nur knapp nach einem Spiel, das sie lange Zeit gut im Griff zu haben schienen. Im Parallelspiel gewann der VfL Wolfsburg gegen Malmö FF ebenfalls knapp mit 2:1. In einer chancenarmen ersten Hälfte hatte Josip Brekalo in der 38. Minute mit einem Lattenknaller aus zehn Metern die beste Chance.

In der zweiten Halbzeit gelang Malmö nach einem Handelfmeter durch Isaac Kiese Thelin überraschend der Führungstreffer, ehe Brekalo es in der 49. Minute diesmal besser machte und zum 1:1 einnetzte. In der 63. Minute drehte Admir Mehmedi das Spiel dann mit dem Tor für die Autostädter. Die Rückspiele finden am 27. Februar statt.

Leverkusen ist dann in Porto gefordert, Wolfsburg muss nach Malmö. Früher am Abend gewann Eintracht Frankfurt bereits sein Europa-League-Hinspiel zuhause gegen den FC Salzburg mit 4:1 und muss ebenfalls am 27. Februar in Salzburg ran.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fussballfeld2

Frankfurt/Main | Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), Christian Seifert, will alles dafür tun, damit der Spielbetrieb in den beiden Profiligen im Mai wieder aufgenommen werden kann.

Frankfurt/Main | 13 der 36 Profivereine der Bundesliga und 2. Bundesliga droht laut eines Berichts wegen der Corona-Pandemie die Insolvenz. Zwölf Vereine hätten bereits die nächste Fernsehrate abgetreten, um aktuell ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können, schreibt der "Kicker" seit Freitagabend aus seiner Internetseite. Die Zahlen seien auf der Video-Mitgliederkonferenz der DFL am vergangenen Dienstag mitgeteilt worden.

Köln | Seit dem 20. März hat der 1.FC Köln die Kölner Tafeln mit Lebensmitteln, die vom Sponsor des Vereins der Rewe Group zur Verfügung gestellt werden, unterstützt.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >