Sport Fußball

Florian Kainz wechselt zum 1. FC Köln

Köln | Der 1. FC Köln hat heute Nachmittag bekannt gegeben, dass der Verein mit dem österreichischen Nationalspieler, der zuvor bei Erstligist SV Werder Bremen spielte, einen Vertrag bis 2022 unterschrieb. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte direkt im Anschluss an den sogenannten Medizincheck. Bei Werder Bremen war Kainz in 59 Pflichtspielen eingesetzt und erzielte acht Tore. Beim 1. FC Köln trägt Kainz die Rückennummer „30“. Ab Samstag wird Kainz mit der Mannschaft trainieren.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Aue | Zum Auftakt des 4. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga haben sich Erzgebirge Aue und der VfB Stuttgart mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Stuttgart hatte deutlich mehr vom Spiel, Aue kam über Nadelstiche nicht hinaus und kann mit dem Punkt mehr als zufrieden sein. Entsprechend jubelten die Fans am Ende.

Köln | Perfekter Start für den BVB in der Fußball-Bundesliga: Auch zum Auftakt des 2. Spieltags hat Dortmund gewonnen, beim 1. FC Köln siegten die Borussen 3:1.

Straßburg | Im Hinspiel der Qualifikations-Playoffs für die Europa League hat Eintracht Frankfurt bei Racing Straßburg mit 0:1 verloren und damit seine erste Pflichtspiel-Niederlage der jungen Saison kassiert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >