Sport Fußball

Fortuna-Trainer Funkel hält an Boateng-Kritik fest

Düsseldorf | Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel bleibt auch nach Jerome Boatengs Replik bei seiner Kritik an der Leistung des Nationalspielers. "Ich weiß gar nicht, was Boateng da genau gesagt hat, und es interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht", sagte Funkel der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe).

"Das will ich gar nicht kommentieren. Ich habe in München nur Fakten benannt, die ohnehin jeder gesehen hat." Funkel hatte nach dem Düsseldorfer 3:3 in München am zwölften Spieltag gesagt: "Wenn ich sehe, wie Boateng beim zweiten Tor auf Abseits spielt, mein lieber Mann, das war schon dramatisch. Da kann kein Trainer der Welt etwas für, wenn Boateng auf Abseits spielt, nur weil er zu bequem ist, hinterherzurennen. Einem solchen Weltklasse-Spieler darf so etwas nicht passieren." Am Sonntag hatte sich Boateng nun erstmals öffentlich dazu geäußert. Laut Internetportal "Sportbuzzer" bezeichnete der 30-Jährige bei einem Fanklub-Besuch Funkels Kritik als "schon ein bisschen respektlos".

Er frage ja auch nicht, wenn er 0:6 oder 0:7 gegen Dortmund verliere, ob er seine Mannschaft nicht im Griff habe.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Wolfsburg/München | Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein VW-Konzernsprecher in Wolfsburg dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Diess übernimmt den Posten des ausgeschiedenen früheren Audi-Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler.

Düsseldorf | Am 16. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2 verloren. In der 22. Minute erzielte Dodi Lukebakio Ngandoli das Führungstor für die Düsseldorfer. Der Dortmunder Jacob Bruun Larsen hatte sich die Kugel auf der linken Angriffsseite vom Düsseldorfer Oliver Fink abnehmen lassen.

Nyon | Eintracht Frankfurt spielt im Sechzehntelfinale der Europa League gegen Schachtar Donezk. Das ergab die Auslosung der Uefa am Montagmittag in Nyon. Das Team von Trainer Adi Hütter war als erster deutscher Verein ohne Punktverlust durch die Europa-League-Gruppenphase gekommen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende blicken auf die Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >