Sport Fußball

Frankfurt bestätigt Adi Hütter als neuen Trainer

Frankfurt/Main | Der Österreicher Adi Hütter wird ab der kommenden Saison neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt. Der derzeitige Coach vom BSC Young Boys erhalte einen Vertrag bis zum 30.06.2021, bestätigte der Verein am Mittwoch. Er tritt damit die Nachfolge von Niko Kovac an, der zu den Bayern wechselt.

Der 48-jährige Österreicher konnte zuletzt mit den Schweizern die Meisterschaft in der Super League erringen. "Seine Vita ist beeindruckend, denn er hat nachhaltig bei mehreren Klubs bewiesen, dass er mit harter Arbeit auch aus geringen Möglichkeiten das Optimum herausholen kann", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic, der zuletzt nach eigenen Angaben viele Sondierungsgespräche geführt hatte.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Köln | Deutschland verliert, Brasilien spielt untentschieden und Serbien gewinnt.

Moskau | Der gesamte deutsche Kader bei der Fußball-Weltmeisterschaft ist fit und einsatzbereit. Das sagte Bundestrainer Jogi Löw am Samstagmittag in Moskau. Auch Mesut Özil könne spielen, dieser habe in der letzten Woche sogar noch zwei zusätzliche Trainingseinheiten absolviert.

Moskau | Island erkämpft gegen Argentinien ein untentschieden und Kroatien schlägt Nigeria.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS