Sport Fußball

Grünen-Politikerin Harms ruft zum Boykott der WM 2018 auf

Moskau | Die Grünen-Politikerin Rebecca Harms ruft zum Boykott der WM 2018 auf. "Politiker und Besucher sollten der WM 2018 fernbleiben", sagte die EU-Abgeordnete der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). Russland sei aus vielen Gründen das falsche Land für ein solches Event, das für Fairness und Brückenbauen stehe.

Sie hält das Verhalten von Joachim Gauck für vorbildlich, der 2014 als damaliger Bundespräsident nicht zu den olympischen Winterspielen nach Sotschi gereist war. "Sein Beispiel sollte für die Fußballweltmeisterschaft nächstes Jahr gelten", sagte Harms. Mit der Sportveranstaltung wird dem russischen Präsidenten Wladimir Putin viel Aufmerksamkeit zuteil, die die Grünen-Politikerin für falsch hält.

"Er sonnt sich auf der Bühne eines angeblich neutralen Sports in der Anwesenheit der internationalen Gäste, während er seine anti-demokratische Politik fortsetzt, die kein Demokrat gutheißen kann." Für kritikwürdig hält sie auch das Agieren der Fifa. "Die Vorwürfe zu Korruption und der Verdacht auf Doping, der auch über den russischen Fußballern hängt, prallen am Weltverband ab."

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Monaco | Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund 2:0 bei der AS Monaco gewonnen. Die Dortmunder, bei denen zahlreiche Stammspieler geschont wurden, drückten der Partie früh ihren Stempel auf. Raphael Guerreiro brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung.

Bochum | Zum Abschluss des 16. Spieltags der 2. Bundesliga hat St. Pauli im Verfolgerduell gegen Bochum mit 3:1 gewonnen. Die Hamburger sind jetzt mit 28 Zählern punktgleich mit Union Berlin. In einer ereignisreichen ersten Halbzeit ging St. Pauli in Person von Allagui früh in Führung (15.).

Bielefeld | Der Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den bisherigen Cheftrainer Jeff Saibene von seinen Aufgaben entbunden. Auch Co-Trainer Carsten Rump werde freigestellt, teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Über die künftige Besetzung der Trainerposition werde man "zeitnah" informieren.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN