Sport Fußball

Kovac rechnet nicht mit Pfiffen in Frankfurt

München | Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac rechnet nicht mit Pfiffen, wenn er am Sonntag in Frankfurt für den "Supercup" an die bisherige Wirkungsstätte zurückkehrt. "Ich hoffe, dass es positiv wird. Wenn nicht: ok, so ist das Leben", sagte Kovac am Freitagmittag in München.

"Ich glaube die Fans zu kennen, von daher werden sie das honorieren, was wir geleistet haben", sagte der 46-Jährige, der kürzlich von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern gewechselt war. Die Bayern seien ohne Verletzungen und wollen das Spiel am Sonntag unbedingt gewinnen, so Kovac. Für ihn sei der "Supercup" auch kein unwichtiger Titel.

Am Sonntag trifft der FC Bayern auf den DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Im Pokalfinale hatten die Frankfurter, damals noch mit Kovac als Trainer, gegen die Bayern gewonnen. Damit blieb dem Rekordmeister das begehrte "Double" verwehrt.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Bochum | Zum Abschluss des 16. Spieltags der 2. Bundesliga hat St. Pauli im Verfolgerduell gegen Bochum mit 3:1 gewonnen. Die Hamburger sind jetzt mit 28 Zählern punktgleich mit Union Berlin. In einer ereignisreichen ersten Halbzeit ging St. Pauli in Person von Allagui früh in Führung (15.).

Bielefeld | Der Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat den bisherigen Cheftrainer Jeff Saibene von seinen Aufgaben entbunden. Auch Co-Trainer Carsten Rump werde freigestellt, teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Über die künftige Besetzung der Trainerposition werde man "zeitnah" informieren.

Mönchengladbach | Am 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart mit 3:0 gewonnen. Das erste Tor des Spiels fiel in der 69. Minute: Florian Neuhaus flankte von der linken Strafraumecke auf Raffael, der aus fünf Metern einen Kopfballtreffer erzielte. Das zweite Tor schoss Neuhaus in der 77. Spielminute nach einer Vorlage von Thorgan Hazard.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN