Sport Fußball

Leverkusen in der Champions-League - Köln so gut wie abgestiegen

Leverkusen | Am 30. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Bayer Leverkusen das Duell um die Champions-League-Plätze gegen Eintracht Frankfurt mit 4:1 gewonnen. Der 1. FC Köln ist mit der Niederlage gegen Berlin so gut wie abgestiegen.

Julian Brandt eröffnete für die Werkself in der 20. Minute und Frankfurts Marco Fabian konnte nur drei Minuten später ausgleichen. Danach sortierten sich beide Teams defensiv besser und es passierte erstmal nicht, erst in der zweiten Hälfte erhöhte Leverkusen langsam, aber kontinuierlich den Druck.

Dann kam Leverkusens Kevin Volland und machte ab der 71. Minute drei Treffer innerhalb einer guten Viertelstunde, einen davon ins leere Tor. In der Tabelle ist damit Leverkusen auf Rang vier, Frankfurt auf Platz sechs. Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag: 1899 Hoffenheim - Hamburger SV 2:0, Hertha BSC - 1. FC Köln 2:1, VfB Stuttgart - Hannover 96 1:1.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Liverpool | Der FC Liverpool hat das Hinspiel im ersten Champions-League-Halbfinale gegen die AS Rom mit 5:2 gewonnen. In der ersten Halbzeit traf zweimal Liverpools Mohamed Salah (36. und 45.+1) zur schon zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Führung. In der zweiten Hälfte drehte die Partie dann aber richtig auf.

20-06-01

Nyon | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Dienstag seine Bewerbungsunterlagen für die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024 übergeben. Uefa-Generalsekretär Theodore Theodoridis nahm die Dokumente in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union in Nyon entgegen, teilte der DFB mit.

Kiel | Zum Abschluss des 31. Spieltags in der 2. Liga hat Nürnberg das Aufstiegsduell in Kiel mit 3:1 gewonnen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN