Sport Fußball

Markus Anfang wird Trainer von Werder Bremen

Bremen | Werder Bremen startet nach dem Abstieg in der 2. Bundesliga nun doch mit Markus Anfang als neuem Cheftrainer. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der "Kicker" hatte noch am Montag berichtet, der Wechsel sei vorerst geplatzt.

Nun gab es offenbar doch eine Einigung mit Anfangs bisherigem Arbeitgeber Darmstadt 98. Bei den "Lilien" hatte der 46-Jährige noch einen Vertrag bis 2022. Über die Wechselmodalitäten wurde "Stillschweigen" vereinbart, wie es hieß. "Werder ist ein großer Club, ein absoluter Traditionsverein mit großer Strahlkraft", ließ sich Anfang in einer Presseerklärung zitieren. Er sei dankbar, dass Darmstadt ihm die Möglichkeit gegeben habe, nach Bremen zu wechseln.

Es sei "eine für alle Beteiligten faire Lösung gefunden" worden. "Ich schätze Werder und seine Verantwortlichen sehr und bin sicher, dass wir eine gute Chance haben, den Aufstieg zu realisieren", so der Fußballlehrer. "Aber es darf niemand denken, dass es einfach wird", ergänzte er.

Dafür sei die 2. Liga zu stark. "Wir stehen vor einer schwierigen, aber lösbaren Aufgabe, die unsere ganze Kraft, aber auch Geduld von uns allen erfordern wird." Für Anfang ist Werder Bremen die vierte Station als Trainer im Profifußball.

Nachdem er zunächst verschiedene Nachwuchsteams von Bayer 04 Leverkusen trainiert hatte, arbeitete vor seinem Einsatz in Darmstadt auch im Profibereich bei Holstein Kiel und beim 1.FC Köln.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fc_eSport_PR_20092021

Köln | Der 1. FC Köln startet im eSport durch und stellte ein Team aus beim 1. FC Köln angestellten Spielern zusammen, um unter anderem in der Virtual Bundesliga Club Championship (VBL) und im DFB-ePokal national oben mitzuspielen.

Aue | Zum Abschluss des siebten Spieltags der 2. Bundesliga hat der SC Paderborn 4:1 bei Schlusslicht Erzgebirge Aue gewonnen und damit die Tabellenführung übernommen. Die Ostwestfalen konnten der Partie bereits früh ihren Stempel aufdrücken. Schon nach vier Minuten sorgte Marco Stiepermann für die Führung, in der 25. Minute legte Sven Michel nach.

Aue | Der Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Aliaksei Shpileuski getrennt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >