Sport Fußball

fussball_feature1252012b

RTL sichert sich Fußball-Rechtepaket für Europa League

Köln | RTL-Chef Bernd Reichart will mit neuen Sport-Formaten seine Sendergruppe weiter voranbringen: "Wir haben von der UEFA die TV-Rechte an der Europa League und der neuen Europa Conference League für den Zeitraum 2021 bis 2024 erworben", sagte er dem "Handelsblatt". Das sei ein "starkes Statement" in Zeiten, "in denen der Bieterwettbewerb um Sportrechte intensiver ist denn je und immer weniger Spiele für die Fans frei empfangbar sind". Nun habe sich RTL "freien Zugriff auf 282 Spiele pro Saison gesichert", die teilweise auch auf seiner Streaming-Plattform ausgespielt werden könnten.

Dort soll auch besonders investiert werden: "Über die Mediengruppe RTL hinweg investieren wir jährlich rund eine Milliarde Euro in Inhalte, bei unseren Sendern und TV Now." Man habe sich früh dazu entschieden, den Fokus auf eigene, exklusive Inhalte zu legen. "In einigen Jahren werden die Programmbudgets von TV-Now-Originals und einem Sender wie Vox ähnlich hoch sein. Hinzu kommen wichtige Investitionen in Technologie", sagte Reichart. TV Now solle als "Local Hero" im Kampf der Streaming-Giganten "das vielseitige und abwechslungsreiche deutsche Abo Nummer eins sein". Generell wünsche er sich, dass die TV-Gruppe "noch flinker und mutiger" werde.

"Wenn man Kreativen das Vertrauen gibt, dass sie auch mal danebenliegen können, steigt die Wahrscheinlichkeit, einen Treffer zu landen. Diese Haltung, mehr Risiken einzugehen, tragen wir ins Unternehmen, nicht nur im Programmbereich", sagte Reichart dem "Handelsblatt". Unter anderem sei bei RTL dieses Jahr die Live-Übertragung einer Herz-OP geplant.

Und an Ostern will er "Die Passion" als Live-Event in eine deutsche Stadt bringen, wo man "die größte Geschichte aller Zeiten, den Kreuzzug von Jesus, als spektakuläres Musik-Live-Event" nachzeichnen werde.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Gelsenkirchen | Am 23. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig das Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 mit 5:0 gewonnen. Durch den Sieg verteidigte Leipzig den zweiten Tabellenplatz und bleibt mit einem Punkt Abstand hinter Tabellenführer Bayern München. Schalke verharrt trotz der Niederlage auf dem sechsten Rang.

Bremen | Am 23. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund das Auswärtsspiel gegen Werder Bremen mit 2:0 gewonnen. Durch den Sieg kletterte der BVB vom dritten Rang vorerst auf den zweiten Tabellenplatz und steht nun zwar punktgleich, aber aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem aktuellen Tabellendritten RB Leipzig, der am Abend noch sein Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 bestreitet. Bremen bleibt trotz der Niederlage auf dem 17. Tabellenplatz.

Hamburg | Am 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC St. Pauli das Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV mit 2:0 gewonnen. Durch den Sieg kletterte St. Pauli vom 14. Rang vorerst auf den zwölften Tabellenplatz. Der HSV rutschte aufgrund der Niederlage vom zweiten auf den dritten Rang ab mit drei Punkten Abstand auf den Tabellenzweiten VfB Stuttgart.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >