Sport Fußball

Viktoria Köln leiht Marcel Risse

Köln | Marcel Risse spielte bislang für den 1. FC Köln und wechselt jetzt zu Viktoria Köln ins Rechtsrheinische. Das ist ihm nicht ganz unbekannt, denn er spielte schon für den TuS Höhenhaus. Er wird vom 1. FC Köln ausgeliehen.

Risse spielte für den FC in 163 Pflichtspielen. Auch für die Vereine Mainz 05, Bayer Leverkusen und den 1. FC Nürnberg lief Risse bereits auf.

Zunächst einmal wird Risse für ein Jahr vom 1. FC Köln ausgeliehen. „Marcel Risse ist ein absoluter Teamplayer", so Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter der Viktoria, über den Neuzugang. „Unabhängig von seinen großen sportlichen Qualitäten ist er keiner, der sich als etwas Besonderes sieht, sondern durch Leistung überzeugen will. Deshalb bin ich überzeugt, dass er charakterlich sehr gut zu uns passt und sich schnell integrieren wird. Daher ist die Freude, ihn für uns zu gewinnen, riesengroß. Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch noch einmal an den 1. FC Köln, ohne den diese Leihe natürlich nicht möglich gewesen wäre."
Marcel Risse: „Es hat ein bisschen gedauert, bis alles in trockenen Tüchern war. Ich habe auch den einen oder anderen Tag zu Hause darauf gewartet, dass es vorwärts geht. Aber jetzt sind die Unterschriften trocken und ich freue mich auf die neue Aufgabe. Den einen oder anderen Spieler der Viktoria kenne ich schon von früher. Deshalb freue ich mich darauf, die ‚alten' Gesichter wiederzusehen. Ich habe mir auch das erste Testspiel angeschaut und bin froh, zum Team dazuzustoßen."

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

München | Der Bundesliga-Auftakt in München am Freitagabend findet doch ohne Zuschauer statt. Grund seien die steigenden Corona-Infektionszahlen in der bayerischen Landeshauptstadt, teilte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am Donnerstag mit. Er sagte, dass es ein "falsches Signal" wäre, Zuschauer in die Sportstadien zu lassen.

Berlin | Knapp zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent) wünschen sich, dass Spiele der Fußball-Bundesliga wieder mit einer begrenzten Zahl von Fans im Stadion stattfinden.

Tirana | Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat in der zweiten Runde der Qualifikation für die UEFA Europa League gegen den albanischen Vizemeister FK Kukesi in Tirana mit 4:0 gewonnen und die dritte Runde erreicht. Wolfsburg kam mit Schwung ins Spiel und hatte in der siebten Minute die erste Chance, als Weghorst nach Mehmedi-Pass nur Kukesi-Keeper Elezaj anschoss. Die Albaner wurden das erste mal in der achten Minute gefährlich, als Telushi mit einem direkten Freistoß Casteels prüfte.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >