Galopp

galopp_symbol2009

Köln | Am kommenden Wochenende findet auf der Kölner Galopprennbahn der 53. Preis von Europa am Samstag und am Sonntag statt. Der Kölner Rennverein, der die Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch unterhält, trägt unter der Marke German Racing Pferderennen aus und wird dafür scharf von der Tierschutzorganisation PETA kritisiert. PETA wirft German Racing vor systematisch gegen das Tierschutzgesetz zu verstoßen.

millowitsch_klaus_joerg_tuchel_PR_06082015

Köln | Abendrenntag auf der Kölner Rennbahn. Das mit 52.000 Euro dotierte Nutan BBAG Auktionsrennen gewann der zweijährige Hengst „Millowitsch“ vor „Degas“.

Köln | Am kommenden Mittwoch ist Abendrenntag auf der Galopprennbahn in Weidenpesch. Acht Rennen werden präsentiert, darunter das mit 52.000 Euro dotierten Nutan-BBAG Auktionsrennen über 1.300 Meter.

rennbahn_19072015

Köln | Die Litex Commerce Zweijährigen Trophy gewann der zweijährige Hengst Millowitsch, geritten von Jockey Andreas Helfenbein, 47, mit satten vier Längen Vorsprung.

Shimrano_Ruehl_29062015_PR

Hamburg Horn, Köln | Am kommenden Sonntag, 5. Juli 2015, startet in Hamburg Horn das 146. Deutsche Derby. Gekürt wird der beste dreijährige Hengst in dieser Saison. Jetzt machen sich die Kölner Hoffnung mit Shimrano einen der Favoriten ins Rennen schicken zu können weil die beiden Top-Favoriten Quasillo und Karpino verletzt sind.

oppenheim_14062015

Köln | In Köln-Weidenpesch stand das 180. Oppenheim-Union-Rennen auf dem Terminkalender und nach Veranstalterangaben kamen bei strahlendem Sonnenschein knapp über 14.000 Menschen auf die Rennbahn. Gewonnen wurde das Gruppe 2 Rennen vom dreijährigen Hengst Shimrano unter Jockey Adrie de Vries.

mehl_muehlens_PR_25052015

Köln | Der dreijährige Hengst „Karpino“ trainiert von Andreas Wöhler, geritten vom 19-jährigen irischen Jockey Oisin Murphy gewann das mit 153.000 Euro dotierte 30. Mehl-Mülhens-Rennen. „Karpino“ befindet sich im Besitz von Scheich Fahad al Thani, der den Sieg seines Pferdes in Köln selbst verfolgte.

rennbahn_20042015

Köln | Die dreijährige Stute La Saldana, Trainer Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh gewann das mit 55.000 Euro dotierte Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen unter Jockey Jozef Bojko. Es ist ein Gruppe 3 Rennen.

galopp_kJtuchel_K_rennverein_642015

Köln | Traditionell beginnt die Galoppsaison auf der Kölner Rennbahn am Ostermontag, so auch heute. Den Grand Prix Aufgalopp, der mit 25.000 Euro dotiert war, gewann der belgische Jockey Koen Clijmans mit Vif Monsieur, dem Düsseldorfer Galopper des Jahres 2014.

galopp_symbol2009-03

Köln | Am Ostermontag, den 6.4.2015 um 13.30 Uhr  startet die neue Kölner Galoppsaison auf der Galopprennbahn in Weidenpesch gleich mit einem echten Knüller. Der Renntag um den SolarWorld Grand Prix-Aufgalopp (25.000 Euro Preisgeld) steht ganz im Zeichen der Stiftung 1. FC Köln. Die Veranstaltung beginnt um 13:30 Uhr, Start des ersten Rennens ist um 14.00 Uhr.

Köln | Am kommenden Mittwoch ist Renntag in Köln Weidenpesch. Der Rennverein kündigt sieben Rennen an.

rennbahn_79gerlingpreis_04052014_PR

Köln | „Ivanhowe“ hat auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch den 79. Gerling-Preis gewonnen. Der Schlenderhaner wurde von Adrie de Vries geritten und absolvierte als Schnellster die 2.400 m des Gruppe II-Rennens.

Köln | Am kommenden Sonntag findet in Köln Weidenpesch das Gruppe II Rennen um den 79. Gerling Preis statt. Die Rennen beginnen gegen 13 Uhr. Daneben gibt es eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Kinderschutzbundes.

galopp_symbol2009-03

Köln | Am Ostermontag finden traditionell Pferderennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch statt. Der Renntag trägt den Titel "FC.Renntag", da die Stiftung 1.FC Köln unterstützt werden soll.

Köln, Berlin | In Weidenpesch und in Berlin Hoppegarten startete heute die Galoppsaison 2014. In Köln wurde der Galopper des Jahres bestimmt. Auf dem Programm standen Listenrennen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum