Galopp

galopp_symbol2009-04

Köln | Morgen lädt die Rennbahn in Köln-Weidenpesch zu einem Feierabend-Renntag ein. Als sportliches Highlight wartet das mit 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen auf die Besucher.

Danedream_2932012

Köln | Die Kölner „Wunderstute“ Danedream hat am vergangenen Samstag Turfgeschichte geschrieben: Als erstes deutsches Pferd gewann die vierjährige Stute die King George VI and Queen Elizabeth Stakes (Gr.I) über 2400 Meter in Ascot.

blick_aus_tribuene2005

Köln | Erstmals lädt der Kölner Renn-Verein am kommenden Sonntag, 22. Juli 2012, zu einem Tag der offenen Tür ein. Dann können alle Besucher bei freiem Eintritt neun Pferde-Rennen und ein buntes Rahmenprogramm genießen. Höhepunkt des Rennprogramms ist das internationale Heinz Ramm Erinnerungsrennen.

galopp_fernglas

Berlin | Im Windschatten der Euro-Beschlüsse zum Fiskalpakt und ESM haben Bundestag und Bundesrat am Freitag eine Sonderbehandlung von Pferdewetten beschlossen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, sollen sie anders als bisher nicht mehr mit 16,66 Prozent, sondern nur noch mit fünf Prozent besteuert werden. Für Lotterien bleibt es dagegen beim bisherigen Steuersatz.

galopp_1062012_tuchel

Köln | Es kam, wie allgemein erwartet worden war: Im 177. Oppenheim-Union-Rennen gewann vor 12.000 Zuschauern in Köln heute der heiße Favorit Novellist. Unter Jockey Eduardo Pedroza siegte der Dreijährige im Besitz von Dr. Christoph Berglar sehr überzeugend und unterstrich damit zugleich mit großem Nachdruck seine Favoritenstellung für das Deutsche Derby am 1. Juli in Hamburg-Horn.

galopp_2852012

Köln | Großer Auftrieb auf der Kölner Rennbahn bei strahlendem Sonnenschein. Die Tribünen voll besetzt, auf der großen Wiese davor fast kein Platz mehr. Full House im Weidenpescher Park und ein britisches Pferd gewinnt das Gruppe II Rennen „German 2000 Guineas“: „Caspar Netscher“ geritten von Kelly und trainiert von McCabe. Auf den Plätzen folgten „Amarillo“ aus dem Stall Nizza trainiert von Peter Schiergen und „Red Duke“ aus den USA. Vierter wurde der SchlenderhanerEnergizer. Der als Favorit gestartete WinterfavoritTai Chilandete erst auf dem sechsten Platz. 15.000 Menschen. so der Veranstalter waren heute in den Weidenpescher Park gepilgert.

War Caspar Netscher auch ihr Favorit? Wie haben Sie den Renntag in Weidenpesch erlebt? Kommentieren Sie bei fecebook.de/Reportk

Galopp-Rennbahn_Tuchel_1452012

Köln | Beim Familienrenntag am vergangenen Sonntag zeigte die Stute Survey ihr Talent. Die Dreijährige entschied das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen mit viel Kampfgeist für sich.

galopp_2942012

Köln | Baron Georg von Ullmann eilte von der großen Tribüne in Richtung Geläuf, denn „Atempo“ aus dem Gestüt Schlenderhan hatte in einem packenden Finale auf der Zielgeraden alle sieben weiteren Pferde abgehängt und den 77. Gerling Preis, das älteste deutsche gesponsorte Rennen, gewonnen. Adrie de Vries war damit der Jockey des Tages.

mighty_mouse_tuchel942012

Köln | Die Wetter die beim Grand Prix-Aufgalopp auf Mighty Mouse gesetzt hatten, erwartete eine tolle Quote von 150:10. Denn Mighty Mouse war Außenseiter und alle Blicke eigentlich auf Waldpark gerichtet, den Derbysieger 2011, der in Köln heute in die Saison gestartet ist. Waldpark wurde Zweiter beim Listenrennen (A) über 2100 Meter auf weichem Geläuf.

galopp242012

Köln | Am gestrigen Sonntag schien nicht nur die echte Sonne über Weidenpesch, sondern auch in den Herzen aller Kölner Turf-Fans. „Danedream“ - auch wenn das schon vorher klar war – gewann überlegen den Ehrentitel „Galopper des Jahres 2011“.

Danedream_2932012

Köln | Heute startet die Kölner Galopprennbahn in die Saison 2012. Eckhard Sauren, seit vergangenem Jahr Präsident des Kölner-Renn-Vereins, zieht nicht nur ein positives Resumee zum abgelaufenen Jahr, sondern blickt voller Vorfreude in die Zukunft. Neben dem Rennsport rückt der Verein den Eventcharakter des Sonntagnachmittages auf der Rennbahn immer mehr in den Fokus.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum