Sport Galopp

galopp_zuschauer2005

In Köln hofft man beim Benefizrenntag auf viele Besucher

Vorschau auf die Galopprenntage am 5. Mai: Benefizrenntag für den Kinderschutzbund – BBAG Auktionsrennen in Berlin Hoppegarten

Köln | Der kommende Renntag auf der Galopprennbahn in Weidenpesch wird viel Geld in die Kassen des Kölner Kinderschutzbundes spülen. Denn es ist ein Bennefizrenntag, der in Köln zum 12. Mal stattfindet. Los geht es am 5. Mai in Köln um 13:30 Uhr. Das Rennprogramm in Köln weist acht Rennen aus. Auf der Galopprennbahn in Berlin stehen zwei Araberrennen und das BBAG Auktionsrennen auf dem Plan, bei dem auch Kölner Trainer wie Peter Schiergen sich gute Chancen ausmalen.

Von den acht Rennen, die einen Sponsor gefunden haben, erhält der Kinderschutzbund jeweils 5.000 Euro. Derzeit seien dies fünf Rennen. Dazu kommen als bereits gesicherte Spenden die jeweils 1.000 Euro die die Ställe, die mit ihren Farben beim so genannten Prominentenrennen vertreten sind, spenden. Dazu hofft man beim Kinderschutzbund auf viele Besucher, die sich an der Tombola beteiligen und so den Betrag für die Arbeit des Kinderschutzbundes erhöhen. In den vergangenen Jahren kamen so immer rund 50.000 Euro zusammen. Seit 2001 seien so über 400.000 Euro zusammengekommen, wie der Kinderschutzbund vorrechnet. Dazu kommt die Öffentlichkeitswirkung für die Arbeit des Kinderschutzbundes, der auch am kommenden Renntag über seine Arbeit informieren will.

Neben den klassischen Galopprennen, werden sich die Promis auf Islandpferde schwingen und versuchen als erste das Zielfoto zu passieren. Die Veranstalter kündigen als Reiter im Prominentenrennen die TV-Moderatorin Birgit Gräfin von Bentzel, Hochspringerin Ulrike Nasse-Meyfarth, Ex-Boxweltmeister und Olympiasieger Torsten May sowie Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann, Jens Streifling von den „Höhnern“, Talentproben-Entertainer „Linus“ und Ralf Görres, den aktuellen Prinz Ralf III der am 11.11.2013 zu Ende gehenden Session 2013, an.

Zudem engagieren sich weitere Promineten im Rahmenprogramm, wie die Comedians Susanne Pätzold und Simon Gosejohann, Erkan Gündüz aus der TV-Serie Lindenstraße, die TV-Moderatorinnen Aleksandra Bechtel und Sandra Thier, Ex-Zehnkampfweltrekordhalter Jürgen Hingsen, Anne Rixmann und Biggi Wanninger von der Stunksitzung, Peter Schütten von den Bläck Fööss und Ex-Hobbytheker Jean Pütz.

Eintrittspreise Köln: Familienkarte 14 Euro incl. Programmheft, Kinder bis 14 Jahre frei
Galopprennbahn Köln-Weidenpesch

Deutschlands größter Renntag für arabische Vollblüter in Berlin Hoppegarten

Während in Köln alles im Zeichen der Hilfe für Kinder steht, hat die Berliner Rennbahn, ebenfalls am kommenden Sonntag zwei sportliche Schwerpunkte. Zum einen das BBAG Auktionsrennen und zum anderen zwei Araberrennen, mit den Ladies World Championships.

Arabische Vollblüter starten in Hoppegarten, die an den zwei höchst dotierten Araberrennen in Deutschland teilnehmen, wie Hoppegarten mitteilte. Das internationale "H.H. Sheikh Mansoor Bin Zayed Al Nahyan Global Arabian Flat Racing Festival" steht unter dem Patronat von einem Mitglied der Herrscherfamilie von Abu Dhabi. Eines der beiden Rennen, das "Amazonenreiten", wird nur von "Lady Riders", also weiblichen Jockeys geritten.

Die beiden Rennen für arabische Vollblüter werden seit 2009 weltweit als "H.H. Sheikh Mansoor Bin Zayed Al Nahyan Global Arabian Flat Racing Festival" für ab vierjährige Araberpferde ausgerichtet und finden unter anderem in den USA, Frankreich, Polen und den Arabischen Emiraten statt. Dotiert sind die Rennen mit 25.000 Euro und 20.000 Euro Preisgeld.

Ladies World Championship
Das "Amazonenreiten" ist ein internationales Rennen mit Araberpferden, bei dem nur "Lady Riders" zugelassen sind, die jeweils aus unterschiedlichen Ländern stammen. Der deutsche Star der Lady Rider-Szene, Berit Weber, ist die amtierende "Fegentri Weltmeisterin der Amateurrennreiterinnen" und sitzt am 5. Mai im Sattel von „Ghilali“. Ebenfalls mit dabei ist Salima Taleei. Die 32jährige stammt aus dem Oman und ist die erste arabische Profireiterin. Das Rennen trägt den Namen "HH Sheikha Fatima Bint Mubarak Ladies World Championship (IFAHR)" und macht nur einmal im Jahr Station in Hoppegarten.

BBAG-Auktionsrennen mit 52.000 Euro Dotierung
Dazu wird das BBAG Auktionsrennen über eine Strecke von 1600m am Sonntag in Hoppegarten ausgetragen. Der Hengst „Ideal“ aus Warendorf gilt als Favorit in diesem Rennen. Er wurde kürzlich Dritter im wichtigen Dr. Busch-Memorial in Krefeld und liebt Strecken wie die 1600m in Hoppegarten. Aber es gibt aus prominenten Quartieren noch viele weitere Pferde, die dieses Rennen gewinnen können. Peter Schiergen (Köln), Mario Hofer (Krefeld), Sascha Smrczek (Düsseldorf), Jens Hirschberger und William Mongil (beide Mülheim), Hans-Jürgen Gröschel und Christian Sprengel (beide Hannover), sowie Ex-Trainerchampion Christian Freiherr von der Recke (Weilerswist) rechnen sich ebenfalls gute Chancen aus. In diesem Rennen gilt es auch die Viererwette zu treffen - dem Gewinner winkt hier eine Garantieauszahlung von 10.000 Euro.

Zurück zur Rubrik Galopp

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Galopp

Köln | Der Grand-Prix-Aufgalopp auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch wurde von einem Außenseiter gewonnen. Die Rennen wurden live übertragen.

galopp_symb542010a

Köln | Auf Grundlage der Entscheidungen der Landesregierung NRW im Angesicht der Corona-Krise hat sich der Kölner Rennverein dazu entschieden den Renntag auf der Weidenpescher Rennbahn am kommenden Sonntag komplett abzusagen.

galopp_symbol2009

Köln | Die Tierrechtsorganisation Peta übt scharfe Kritik am Kölner Rennverein und seiner Galoppveranstaltung mit zweijährigen Pferden. Die Tierschützer sprechen von Pferden im Kindesalter, die zu unnatürlichen Höchstleistungen getrieben werden. Der Kölner Rennverein soll auf diese Art von Galopprennen verzichten und Peitschenschläge ganz verbieten, so Peta.

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 bei report-K

Am 26. September wählt Deutschland, NRW und Köln einen neuen Bundestag. report-K berichtet den ganzen Tag über die Wahl, die Wahlbeteteiligung und ab 18 Uhr aus dem Historischen Rathaus und von den Wahlpartys der Parteien in Köln. Alle Fakten und Daten deutschlandweit und Köln mit einem speziellen Fokus auf Köln und Interviews mit Kölner Spitzenpolitiker*innen im report-K-Liveticker ab 18 Uhr.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >