Handball

Gummersbach | Beim ersten Pflichtspiel der Saison 2019/20 musste der VfL Gummersbach am Samstagabend seine erste Niederlage hinnehmen. Beim Ligakontrahenten VfL Lübeck-Schwartau unterlagen die Oberbergischen in der Lübecker Hansehalle mit 20:25 (9:11) und schieden damit am ersten Tag des Viererturniers aus dem DHB-Pokal aus.

Köln | Der VFL Gummersbach hat heute sein letztes Spiel unentschieden absolviert und ist damit in die zweite Liga abgestiegen.

Gummersbach | Am 33. Spieltag der Handball-Bundesliga verliert der VfL Gummersbach sein letztes Heimspiel der Saison 2018/19 gegen Göppingen mit 22:26 (13:14).

Gummersbach | Der VfL Gummersbach behält seine Pole Position im Kampf um den Klassenerhalt. In einem hochemotionalen und verrückten Spiel gewann der Bundesliga-Dino vor 3.623 Zuschauern in der SCHWALBE arena am 30. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 25:19 (14:7) gegen den TBV Lemgo Lippe.

Köln | Der VfL Gummersbach tritt am Abend des Gründonnerstags die Rückreise aus Flensburg ohne Punkte im Gepäck an. 6.300 Zuschauer in der ausverkauften Flens-Arena sahen am 27. Spieltag der Handball-Bundesliga eine 20:28 (12:17)-Niederlage des Bundesliga-Dinos beim Ligaprimus, der SG Flensburg-Handewitt. Nach einer Anfangsphase auf Augenhöhe setzten sich die Flensburger durch ihre individuelle Klasse leicht ab. Dank einer weiterhin engagierten Leistung schlugen sich die Gummersbacher gegen den haushohen Favoriten aus Flensburg bis zur Schlussphase weiter ordentlich, ehe die SG in den Schlussminuten noch einmal auftrumpfte und einen deutlichen Vorsprung herausarbeitete.

Köln | Am 22. Spieltag der Handball-Bundesliga hat der VfL Gummersbach gegen den THW Kiel vor fast ausverkaufter Halle in der SCHWALBE arena den Kürzeren ziehen müssen. Am Donnerstagabend kamen die Oberbergischen gegen den Rekordmeister nicht über ein 22:35 (8:20) hinaus. 4.022 Zuschauer sahen von Beginn an ein Spiel, das seiner klaren Rollenverteilung gerecht wurde. Wie in den ersten beiden Pflichtspielen des Jahres blieb der VfL erneut unter der Zehn-Tore-Marke im ersten Durchgang und wirkte über die gesamte Spielzeit gegen einen übermächtigen Gegner aus dem Norden sichtlich überfordert.

Herning | Bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark hat Co-Gastgeber Dänemark das Finale gegen Norwegen mit 31:22 gewonnen. Nach den ersten 15 Minuten lag Dänemark mit vier Toren in Führung. Zur Halbzeit führten die Gastgeber im dänischen Herning mit 18:11. Die Offensive der Dänen war in der ersten Hälfte sehr stark, während sich bei den Norwegern nur Sander Sagosen offensiv sehr stark präsentieren konnte.

handball-symbol

Herning | Bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark hat die DHB-Auswahl den vierten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop verlor am Sonntagnachmittag im dänischen Herning mit 25:26 gegen Rekordweltmeister Frankreich. Zur Pause lag das deutsche Team noch 13:9 vorne.

Hamburg | Bei der Handball-WM ist Deutschland im Halbfinale ausgeschieden. Das Team um Trainer Christian Prokop verlor am Freitag in Hamburg mit 25:31 gegen Norwegen. Schon in der ersten Halbzeit kassierte Deutschland viele Zeitstrafen und kam deswegen über weite Strecken aus dem Konzept.

Köln | Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich durch einen 22:21-Sieg gegen Kroatien vorzeitig für das Halbfinale der Handball-WM qualifiziert. 19.000 enthusiastische Fans in der Kölner Arena sahen dabei ein hart umkämpftes zweites deutsches Spiel der Zwischenrunde, in dem die Entscheidung erst in der letzten Minute fiel. Die Kroaten zeigten den besseren Beginn, doch bis zur Pause schafften es die Deutschen, die Partie ausgeglichen zu gestalten.

reker_01102015

Köln | In der Halbzeitpause der Begegnung des fünften Hauptrundenspiels Brasilien gegen Spanien ehrte IHF-Präsidenten Dr. Moustafa die Stadt Köln für ihre Gastfreundschaft und als Standort mit außerordentlichem Engagement. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker nahm die Auszeichnung entgegen und dankte dem „Deutschen Fußball-Bund“. Ausgerechnet Fußball. Die 18.000 Handball-Fans buhten Reker für ihren Versprecher gnadenlos aus.

Gummersbach | Im neunten Anlauf hat der VfL Gummersbach am Donnerstagabend die ersten Auswärtspunkte der Saison eingefahren. In einem ganz wichtigen Spiel gegen Die Eulen Ludwigshafen gewann der VfL am 17. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 27:26 (14:12). 2.350 Zuschauer in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen sahen ein kampfbetontes und gutes Handballspiel, in dem die Gäste aus Gummersbach schlussendlich in den entscheidenden Situationen die coolere Mannschaft waren. In einer Partie, die sich am Ende zur Nervenschlacht entwickelte, zeigte der VfL den nötigen Siegeswillen und zog sein Spiel bis zur letzten Minute durch.

handball-symbol

Gummersbach | Für den VfL Gummersbach wird die Situation in der Handball-Bundesliga immer prekärer. Auch am vergangenen Wochenende musste sich das Team von Cheftrainer Denis Bahtijarević beim TSV GWD Minden klar mit 28:40 geschlagen geben. Dabei konnten die Gummersbacher phasenweise durchaus mithalten.

handball-symbol

Gummersbach | Der Handball-Bundesligist VfL Gummersbach ist derzeit vom Pech verfolgt. Zweieinhalb Wochen nach dem Achillessehnenriss von Drago Vukovic traf es nun den Rückraumspieler Luis Villgrattner. Der zog sich während des Abendtrainings zu Beginn der Woche bei einer Angriffsaktion eine schwere Knieverletzung zu.

handball-symbol

Wuppertal | Handball-Bundesligist VfL Gummerbach hat in der ausverkauften Uni-Halle in Hagen sein gestriges Erstligaspiel gegen den Bergischen HC nur knapp verloren. Zu allem Überfluss müssen die Gummersbacher nun auch noch auf ihren Leistungsträger Vukovic verzichten.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum