Handball

Der VfL Gummersbach hat im Viertelfinalhinspiel des Europapokals der Pokalsieger in der Eugen-Haas-Halle einen ungefährdeten 32:23 (17:10) - Erfolg gegen BSV Bern Muri aus der Schweiz eingefahren. Zugleich verlängerten die Oberbergischen ihren Vertrag mit Rückraumspieler Barna Putics.

handball-symbol

Emir Kurtagic, aktuell Trainer der Bundesligamannschaft des VfL Gummersbach, übernimmt ab dem 1. Juli die sportliche Leitung der VfL-Akademie.

handball-symbol

Der VfL Gummersbach hat auch im fünften Bundesligaspiel in Folge den Platz als Sieger verlassen. Am Abend gaben die Schützlinge von Trainer Emir Kurtagic in der ausverkauften Eugen-Haas-Halle der TuS N-Lübbecke mit 31:30 (14:14) das Nachsehen. Mit 18:28 Punkten kletterten die Oberbergischen vorerst auf Rang 13 der Handball-Bundesliga.

Der VfL Gummersbach konnte gegen SC Magdeburg den dritten Sieg in Folge einfahren. Mit 25:21 Toren besiegte die Mannschaft von Trainer Emir Kurtagic den Tabellensechsten und sammelte weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg. Mit 14:28 Punkten belegen die Gummersbacher nun weiter Rang 15, den ersten Nichtabstiegsplatz.

Der VfL Gummersbach, aktueller Tabellensechszehnter der TOYOTA Handball-Bundesliga, hat sich im Kampf um den Klassenerhalt Verstärkung gesichert. Schon beim Heimspiel gegen MT Melsungen am Mittwoch könnten der mazedonische Nationaltorwart Borko Ristovski und der serbische Halblinke Ivan Dimitrijevic das Trikot der Oberbergischen tragen.

hbl15309

Der VfL Gummersbach hat das erste Bundesliga-Heimspiel des Jahres gewonnen. Mit 32:29 (15:14) setzte sich der Tabellensechzehnte der Handball-Bundesliga am 20. Spieltag gegen die MT Melsungen durch. Damit landeten die Gummersbacher den zweiten Bundesligaerfolg in Serie und verkürzten den Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz 15 auf zwei Punkte.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum