Sport Handball

VfL Gummersbach verlängert Vertrag mit Torwart

Gummersbach | Der Handball-Bundesligist VfL Gummersbach wird seinen Vertrag mit Torwart Matthias Puhle auch über das Ende dieser Saison hinaus verlängern. Das teilte der Handball-Club an diesem Wochenende in einer Pressemitteilung mit.

Demnach soll der Vertrag zwischen dem Verein und Puhle vorzeitig um zwei Jahre verlängert werden. „Mit Matze konnten wir einen absoluten Teamplayer an den Verein binden, der sich in den letzten Jahren immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat“, freut sich VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler über die Erweiterung des Kontrakts von Puhle.

Der gebürtige Duisburger kam im Februar 2014 aus Balingen ins Oberbergische, nachdem VfL-Keeper Borko Riskovski nach Katar wechselte. Seitdem bildet Puhle mit Carsten Lichtlein das Torhütergespann der Gummersbacher. Auch außerhalb des Platzes engagiert sich der 33-Jährige im Verein. Der Torwart gilt als bodenständig. „Ich fühle mich in Gummersbach sehr wohl. Die Mannschaft entwickelt sichständig weiter und ich freue mich ein Teil davon zu sein“, so der Torhüter nach der Vertragsverlängerung.

Zurück zur Rubrik Handball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Handball

handball-symbol

Wuppertal | Handball-Bundesligist VfL Gummerbach hat in der ausverkauften Uni-Halle in Hagen sein gestriges Erstligaspiel gegen den Bergischen HC nur knapp verloren. Zu allem Überfluss müssen die Gummersbacher nun auch noch auf ihren Leistungsträger Vukovic verzichten.

Der elfte Spieltag der Handball-Bundesliga hat dem VfL Gummersbach eine schmerzliche Heimniederlage verschafft. Gegen den Tabellennachbarn aus Wetzlar kamen die Gummersbacher nicht über ein 19:24 (9:15) heraus. Nach einer ersten Halbzeit zum Vergessen, in der es dem VfL nicht gelang die eigene Nervosität zu bändigen, reichte ein leichtes Aufbäumen im zweiten Durchgang nicht aus, um die Niederlage zu verhindern. Lediglich auf der Torhüterposition zeigte der VfL Normalform. So sahen die 3.518 Zuschauer in der SCHWALBE arena ein schwaches Handballspiel, in dem die Blau-Weißen von Beginn an einem Rückstand hinterherliefen und zu keiner Zeit in der Lage waren die HSG Wetzlar vor ernsthafte Probleme zu stellen.

München | ARD und ZDF haben sich die Übertragungsrechte für die Handball-WM 2019 und die Handball-EM 2024 gesichert. Man habe mit den Rechtehaltern eine entsprechende Vereinbarung getroffen, teilten ARD und ZDF am Montag mit. Die Vereinbarung zur WM umfasst auch die Handball-Weltmeisterschaften 2021, 2023 und 2025. Zusätzlich zur Handball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland wurden auch die Rechte an der EM 2020 und 2022 erworben.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN