Kölner Sport

stadionbad_31052016a

Köln | Für die sonnig und warm vorhergesagten Tage am Freitag, 2. September und Samstag 3. September, stehen die Freibadampeln der Kombibäder sowie für den Lentpark und das Stadionbad auf grün. Diese Freibäder sind am Freitag ab 13 Uhr und am Samstag ab 11 bis jeweils 20 Uhr geöffnet. Das Stadionbad öffnet am Samstag bereits von 10 bis 20 Uhr.

Köln | Am Samstag, 3. September, findet in Köln das erste deutsche City Dance statt. Mit dabei sind über 500 professionelle und nicht professionelle Tänzer, Musiker, Orchester und Chöre. Oberbürgermeisterin Henriette Reker lädt Kölner ein, sich an einer der vielen Tanzaktionen zu beteiligen, die von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang an verschiedenen Orten in Köln stattfinden.

Fuehlinger_10909

Köln | Auf dem Gelände der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See sowie auf einigen Straßen wird vom 2. bis 4. September das „Cologne Triathlon Weekend“ im Rahmen des Kölner Sportjahres 2016 ausgetragen. Rund 4.000 Teilnehmende darunter Kinder, Feuerwehrmänner und -frauen, Aktive aus dem Breiten- und Spitzensport sowie internationale Topathleten stellen sich den drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen in einem Wettbewerb.

Siegermannschaft_31_08_16

Köln | Fünf Hobbymannschaften traten auf der Bezirkssportanlage Rodenkirchen zum Wettbewerb um den Pokal an, den die SPD Köln im Gedenken an ihren langjährigen Vorsitzenden Kurt Uhlenbruch, 1946 – 2008, gestiftet hat. Wie bereits 2015 spielten zwei Teams aus Neu-Kölnern mit: Im Projekt Hope und im FC Mado United spielen junge Geflüchtete aus verschiedenen Ländern, die nun in Köln leben und mit engagierten Betreuern intensives Fußballtraining absolvieren. Außerdem auf dem Platz das Team des Titelverteidigers Ganz Offene Tür Elsaßstraße, die Mannschaft des Städtepartnerschaftsvereins Köln-Istanbul e.V. und das Team PL.NRW United.

stadionbad2010

Köln | An den sonnig und warm vorhergesagten Tagen ab Mittwoch, 31. August bis einschließlich Freitag, 2. September, stehen die Freibadampeln der Kombibäder sowie für den Lentpark und das Stadionbad auf grün. Diese Freibäder sind alle jeweils in der Zeit von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Das Ossendorfbad steht jeweils durchgehend von 6:30 bis 20 Uhr bereit, das Agrippabad täglich von 6:30 bis 22:30 Uhr. An diesen Tagen wird auch das Naturfreibad Vingst geöffnet sein, jeweils in der Zeit von 13 bis 19 Uhr.

djk_wiking_29_08_16

Köln | Ab dem heutigen Montag, 29. August, bis Samstag, 3. September, findet die Sport- und Gesundheitswoche im City-Center Köln-Chorweiler statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Step by Step zu mehr Fitness und Gesundheit“. Mit einer Trampolin-Show des Kooperationspartners DJK Wiking startete die Aktion. Der Verein präsentiert an sechs Tagen zahlreiche Sportvorführungen und Mitmachaktionen im City-Center. Höhepunkt der Woche ist der dritte Hochhausmarathon, der am Samstag, 3. September, an der Florenzer Straße 32 statt findet.

>>> Hier gehts zur Fotostrecke: Sport- und Gesundheitswoche der DJK Wiking Köln im City-Center Köln-Chorweiler - Trampolin-Show

wlan1082013

Köln | Seit einem Jahr gibt es kostenfreies WLAN im Rhein-Energie-Stadion in Köln. Zum Start der neuen Fußballsaison wurde das WLAN-Netz von NetCologne, mit dem sogenannten „Outbowl“, um 25 zusätzliche Antennen erweitert. Durch die Erweiterung kann jetzt auch auf den Oberrängen und im Bereich unterhalb der Stadiontreppen im Internet gesurft werden.

Köln | Am heutigen Mittwoch, 24. August, hat ASV-Stabhochspringer Björn Otto im Rahmen einer Pressekonferenz das Ende seiner sportlichen Karriere bekannt gegeben. Der ASV Köln wusste schon seit einigen Tagen von Björns Entscheidung und ist natürlich traurig, dass sein Top-Athlet sich zu diesem Schritt entschieden hat.

Köln | Wegen des guten Wetters wird heute das Stadionbad im Sportpark Müngersdorf in Köln – trotz laufender Aufbauarbeiten – für Schwimmgäste zwischen 11:00 Uhr und 18:30 Uhr eingeschränkt zur Verfügung stehen. Neben der Wakeboard-Veranstaltung „Jever Fun Wake the Line powered by Nissan 2016“ kann das Sprungbecken von den Gäste zum Schwimmen genutzt werden.

Fuehlinger_10909

Köln | Die Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften werden am 27. und 28. August auf dem Fühlinger See im Kölner Norden ausgetragen. Insgesamt zehn Wettkämpfe finden am Samstag und Sonntag in unterschiedlichen Kategorien statt. Sie werden vom TPSK 1925 und vom SC Hardtberg von 1968 veranstaltet.

Köln | Claudia Maria Henneken errang bei den Deutschen Meisterschaften der Inline-Speedskater in München zwei Titel: Über die 60km Distanz und in der Altersklasse AK30. Hannspeter Detmer wurde beim Rennen über 84,39 km in der AK70 Zweiter.

Köln | Am 17. September findet zum achten Mal der Run of Colours am Rheinauhafen in Köln statt. Neu in diesem Jahr ist, dass der 5 km-Lauf als Inklusionslauf durchgeführt wird. Das heißt, auch Menschen mit einem Handicap können an dem Lauf teilnehmen, ebenso wie erfahrene Läufer und Laufanfänger.

Köln | Die Kliniken Köln und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) rufen zur Teilnahme an einer Online-Umfrage zum Thema Sportverletzungen auf. An der Studie können sowohl Breitensportler als auch Leistungssportler unterschiedlichen Alters teilnehmen.

Köln | Am Freitag, dem 22. Juli, hat der S.C. Fortuna Köln die Grundsteinlegung für das neue Jugendförderzentrum auf der Bezirkssportanlage Süd in Köln-Zollstock gefeiert. Das Projekt wird mit 600.000 Euro von der Stadt Köln gefördert. „Mit dem neuen Jugendförderzentrum werden bessere Infrastrukturen zur Aufrechterhaltung und zur Förderung des Jugendsports geschaffen“, so die Stadt Köln.

Köln | Kunstrasenplätze sind für den ganzjährigen Betrieb von Sportanlagen und Kölner Vereine notwendig. Derzeit gibt es 28 Kunstrasenplätzen in Köln. 16 weitere Plätze sind momentan in Planung. Sieben Kunstrasenplätze sollen 2017/2018 gebaut werden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum