Sport Kölner Sport

g-judo_26_09_17

1. Weltmeisterschaft im G-Judo – Mehr als 100 Teilnehmende erwartet

Köln | Auf Initiative des gemeinnützigen Vereins VG Projekt wird in diesem Jahr erstmalig vom 19. bis zum 22. Oktober die G-Judo Weltmeisterschaft (WM) in Köln ausgetragen.Bei dieser Sportart stehen Judoka mit intellektueller Einschränkung auf der Matte. Sie ist seit den 70er Jahren als Behinderten-Sportart bekannt und gilt als wichtiger Therapiesport. Seit zehn Jahren wird G-Judo – international: ID-Judo für „intellectual disability“ – auch als Leistungssport betrieben. Im Interview mit report-K sprechen Klaus-Peter Gdowczok, Vorsitzender von VG Project, und sein Sohn Victor Gdowczok, achtfacher Deutscher und Landesmeister NRW, über die anstehende WM.

Zur Weltmeisterschafts-Premiere werden 105 internationale Teilnehmende aus 14 Nationen samt Trainer- und Betreuerstab erwartet. Auch der gebürtige Kölner Victor Gdowczok, erster Judoka mit Down-Syndrom, tritt als einer der besten Judoka Europas an. Zur Begrüßung gibt Oberbürgermeisterin Henriette Reker vor Beginn der Weltmeisterschaft einen Empfang für alle Teilnehmenden, die Ausrichter und weitere Gäste.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft für die Wettkämpfe in drei Leistungsklassen am Wochenende, 21. und 22. Oktober 2017, Beginn jeweils um 9 Uhr, übernommen. Der ASV Köln stellt hierfür seine Halle im Müngersdorfer Sportpark, Olympiaweg 3, zur Verfügung. Tickets sind online erhältlich.

Programm im Überblick

  • 19. Oktober, 16 Uhr – Rathausempfang durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker
  • 20. Oktober, 9 Uhr – Devisioning der Athleten – Einteilung in Wettkampfklassen
  • 20. Oktober, 18 – 20:30 Uhr – Welcome-Party für die Athleten im Rheinenergiestadion
  • 21. Oktober, 9 Uhr – Offizielle Eröffnung der WM, ASV Halle Köln
  • 21. Oktober, 9:30 – 17 Uhr – erster Wettkampftag und Siegerehrung, ASV Halle Köln
  • 22. Oktober, 9:30 – 17 Uhr – zweiter Wettkampftag und Siegerehrung, ASV Halle Köln

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Köln | Der StadtSportBundes Köln (SSB Köln) hat sich am 16. Oktober 2017 eine neue Satzung gegeben. Neu ist unter anderem, dass ein Beirat gebildet werden soll. Diesem sollen Persönlichkeiten aus der Kölner Sportszene angehören, die gut vernetzt sind und professionelle, langjährige Erfahrung in Kölner Sportvereinen oder Sportadministrationen haben. Jetzt steht der neue Beirat.

Agrippabad23042008

Köln | Mit ihrem abwechslungsreichen Bade-, Sauna- und Eislaufangeboten bieten die Kölnbäder auch während der Weihnachtsferienzeit einen Kurzurlaub vom Alltag. Alle Informationen zu den Öffnungszeiten der Kölnbäder während der Feiertage hier bei report-K im Überblick.

Schwimmbad-Quietschente_2322012

Köln | Eine außerordentliche Mitarbeiterversammlung der Kölnbäder bedingt am Donnerstag, 14. Dezember 2017, in allen Bädern, eine kurze Schließung über die Mittagszeit. So bleiben alle Bade- und Saunalandschaften sowie der Eisbereich im Lentpark in der Zeit von 11 Uhr bis 14:30 Uhr geschlossen. Ab 14:30 Uhr stehen alle Bereiche dann wieder regulär zur Verfügung

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN