Sport Kölner Sport

bild3brueckenlauf

37. Gerolsteiner Brückenlauf ASV Köln - Registrierung um einen Tag verlängert

Köln | Am Sonntag 10. September 2017 findet der 37. Gerolsteiner Brückenlauf des ASV Köln statt. Sie haben den offiziellen Anmeldeschluss verpasst? Kein Problem? Wegen der großen Nachfrage wurde die Online-Registrierung zum Gerolsteiner Brückenlauf um einen Tag verlängert. Noch bis zum morgigen Donnerstag 7. September 2017 um 12 Uhr können Sie sich anmelden und so bis zu fünf Euro gegenüber der Nachmeldung sparen.

Und so funktioniert es:

Einfach ganz normal Online oder per Fax anmelden: Startplatz für den 37. Gerolsteiner Brückenlauf des ASV Köln am 10.09.2017 sichern und bis zu 5,- Euro gegenüber der Nachmeldung sparen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bitte berücksichtigen Sie das nur noch eine Anmeldebestätigung per Mail erhalten, mit der Sie Ihre Startunterlagen vor Ort abholen können. Die Startgebühr und eine eventuelle Leihgebühr für den Lauf-Chip wird nicht mehr abgebucht und muss bei der Abholung in Bar entrichtet werden.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

stadionbad1182011b

Köln | Für die neuen Schwimmkurse, die nach den Winterferien beginnen, werden die Plätze erneut ausschließlich auf der Kölnbäder-Homepage mit Online-Bezahlung verkauft. Die Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro), Online-Sofortüberweisung sowie PayPal möglich. Die Kursplätze können weder telefonisch noch per Mail reserviert und gekauft werden.

Köln | Der ASV und seine seit 1951 im Verein integrierte Rugbyabteilung gehen getrennte Wege. Das gab der ASV heute bekannt. Der ASV Köln wird zum Jahreswechsel 2017/18 den Rugby-Park am Militärring sowie alle Spiellizenzen auf den neu gegründeten RSV Köln übertragen.

handballvfl_08_11_17

Köln | Der VfL Gummersbach sucht wieder talentierte Spieler für seine Handballakademie. Am 16. Dezemner 2017, ab 10 Uhr sucht der sportliche Leiter der Handballakademie Maik Pallach zusammen mit seinen Trainern wieder Talente, die den Weg in den Leistungssport und beim VfL den Sprung ins Profiteam schaffen wollen. Besonderes Interesse lege der Verein auf die Spieler der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS