Sport Kölner Sport

senden_05122017

Der Chef geht von der Baggerschaufel, Dieter Sanden vor den Mitarbeiter der Sportstätten GmbH.

Dieter Sanden - Mr. Weltmeisterschaft - geht in Ruhestand

Köln | Am 1. September 1969 trat Dieter Sanden seinen Dienst im Stadtamt der Stadt Köln an. 48 Jahre hielt er der Stadt die Treue und 24 Jahre lang leitete er das Sportamt der Stadt Köln im vielleicht für viele Kölner schönsten Dienstsitz. Im Müngersdorfer Sportpark, direkt neben dem Rheinenergiestadion in den Abelbauten. Sanden kann man bei seiner Bilanz den Titel Mr. Weltmeisterschaft verleihen. Eine Ruder-, drei Eishockey-, eine Handball- und eine Fußball-Weltmeisterschaft, die den Untertitel „Sommermärchen“ trägt, fanden unter seiner Ägide in Köln statt. Dazu kommt der Confed-Cup und die Gründung der Sportstätten GmbH und der Kölnbäder GmbH.

Die Karriere von Dieter Sanden startete als Verwaltungspraktikant. Seine frühen Stationen waren Schulverwaltungsamt, Sozialamt und Bürgerhaus Stollwerck. Dann wechselte er zum damaligen Sportdezernten Lothar Ruschmeier, der später Oberstadtdirektor wurde. Am 1. November 1993 übernahm der die Leitung des Sport- und Bäderamtes. Sanden etablierte das „Kölner Sportjahr“ im Jahr 2010 und konnte damit mehr Aufmerksamkeit auf die Sportstadt Köln richten, in der immerhin die einzige deutsche Sportuniversität die Deutsche Sporthochschule zu Hause ist. Es waren aber nicht nur Weltmeisterschaften für die sich Sanden einsetzte, sondern unzählige Sportveranstaltungen, wie die jährlich stattfindenden Großveranstaltungen EHF Final4 im Handball oder die Austragung des Endspiels des DFB-Frauenfußballpokals im Rheinenergiestadion.

Als Dieter Sanden aus den Abelbauten kommt applaudieren ihm seine Mitarbeiter, die vor dem Fuhrpark der Sportstätten stehen. Sanden klatscht jeden ab, kennt jeden. Ein emotionaler Abschied für beide Seiten.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Köln | Der StadtSportBundes Köln (SSB Köln) hat sich am 16. Oktober 2017 eine neue Satzung gegeben. Neu ist unter anderem, dass ein Beirat gebildet werden soll. Diesem sollen Persönlichkeiten aus der Kölner Sportszene angehören, die gut vernetzt sind und professionelle, langjährige Erfahrung in Kölner Sportvereinen oder Sportadministrationen haben. Jetzt steht der neue Beirat.

Agrippabad23042008

Köln | Mit ihrem abwechslungsreichen Bade-, Sauna- und Eislaufangeboten bieten die Kölnbäder auch während der Weihnachtsferienzeit einen Kurzurlaub vom Alltag. Alle Informationen zu den Öffnungszeiten der Kölnbäder während der Feiertage hier bei report-K im Überblick.

Schwimmbad-Quietschente_2322012

Köln | Eine außerordentliche Mitarbeiterversammlung der Kölnbäder bedingt am Donnerstag, 14. Dezember 2017, in allen Bädern, eine kurze Schließung über die Mittagszeit. So bleiben alle Bade- und Saunalandschaften sowie der Eisbereich im Lentpark in der Zeit von 11 Uhr bis 14:30 Uhr geschlossen. Ab 14:30 Uhr stehen alle Bereiche dann wieder regulär zur Verfügung

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Dienstag 16.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Amazonencorps Frechen
Treuer Husar blau-gelb
KG Knobelbröder

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN