Sport Kölner Sport

schwimmbad_Bohbeh_shutterstock_08062016

Es wird warm - Kölnbäder stellen Liegestühle an die 4-Jahreszeitenbecken

Köln | Die Wettervorhersage für Köln in den nächsten Tagen steht auf Sonnenschein. Die Kölnbäder stauben daher aktuell ihre Liegestühle ab und stellen sie entlang der Becken ihrer Kombibäder Höhenberg, Ossendorf, Zollstock und Agrippabad auf. Denn dort stehen den Kölner Schwimmerinnen und Schwimmern die sogenannten 4-Jahreszeitenbecken zur Verfügung.

Die Kinder-Planschbecken im Lentpark sowie im Ossendorfbad werden aufgrund der guten Wettervorhersage der nächsten Tage ebenfalls kurzfristig bereitgestellt – jeweils außer an Schul- und Vereinstagen. Bis die Freibäder öffnen dauert es allerdings noch ein wenig. Bis in den Mai hinein sollen die Kölner Freibäder „betriebsbereit“ gemacht werden. Und wenn die Freibadesaison in den Kölnbädern beginnt, wird auch die Freibadeampel wieder freigeschaltet. Die zeigt dann wieder zuverlässig an, welches Freibad offen hat.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Fuehlinger_10909

Köln | Am kommenden Wochenende finden am Fühlinger See die 16. internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt. Mehr als 230 Sportlerinnen und Sportler messen sich in elf Rennen unterschiedlicher Kategorien.

Medizinball_17082018_Pixabay

Köln | Der Stadtsportbund Köln (SSBK) wird im Herbst erstmals einen neuen Lehrgang fürf Übungsleiter anbieten. Der richtet sich explizit an Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren Lebensalter.

Köln | Jetzt soll es ja erst einmal kalt werden und dann heiß. Ein regelrechter Temperatursturz ist angesagt. Aus diesem Grund entschlossen sich die Kölnbäder ihren Event "Jeck op Freibad" auf den 1. Juli zu verschieben. Dann soll es im Freibad im Stadionbad richtig zur Sache gehen. Die Shows der Splashdiving-Crew Cologne Bombs sind für 10:30, 13:00 und 16:00 Uhr geplant.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN