Sport Kölner Sport

Fuehlinger_10909

Freiwasser-Schwimmer messen sich im Fühlinger See

Köln | Am kommenden Wochenende finden am Fühlinger See die 16. internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen statt. Mehr als 230 Sportlerinnen und Sportler messen sich in elf Rennen unterschiedlicher Kategorien.

Der Startschuss für die Großveranstaltung fällt am kommenden Samstag, 9:30 Uhr. Als erstes werden die Mittelrhein-Meister auf der 10.000-Meter-Strecke ermittelt. Um 12:30 Uhr am gleichen Tag beginnen dann die Offenen Wettkämpfe im Freiwasser-Schnupperschwimmen über 500 Meter. Um 13:30 Uhr werden die Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften über 2.500 Meter fortgesetzt. Daran schließt um 15 Uhr das „Offene Staffel mixed-Schwimmen“ über drei Mal 1.250 Meter an.

Am darauffolgenden Sonntag (26. August 2018) gehen die Sportlerinnen und Sportler ab 10 Uhr über 5.000 Meter an den Start. Um 13 Uhr „laufen“ die Teilnehmenden beim Mittelrhein-Aquarunning über 1.000 Meter möglichst aufrecht durch schwimmtiefes Wasser, unterstützt durch einen Aquajogging-Gürtel. Dieses Angebot ohne Zeitlimit richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aquafitnesskursen sowie an alle Fitness-Interessierten, die Aquajogging einmal selbst ausprobieren möchten. Der Spaß und die neue Erfahrung stehen im Vordergrund, ganz ohne Wettkampfcharakter oder Zeitlimit. Um 15 Uhr beginnt das Volksschwimmen über 1.250 Meter und um 16 Uhr über die Distanz von 2.500 Metern.

Nachmeldungen für die Offenen Wettkämpfe, also Freiwasser-Schnupperschwimmen, Volksschwimmen und Aquarunning, sind noch am Veranstaltungstag möglich. Die Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen werden vom Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. und vom TPSK 1925 e.V. in Köln veranstaltet. Sie sind Teil des Kölner Sportjahres 2018, unter dessen Dach fast 30 größere Sportveranstal-tungen in Köln zusammengefasst sind.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

sportjahr_2019_eppinger_11012018

Köln | Am 19. Januar kommt die Handball-WM nach Köln. Auch sonst wird in der Stadt viel geboten – vom „Feuerwerk der Turnkunst“ bis zur Meisterschaft im Slowpitch-Softball.

agrippabad

Köln | Die Kölnbäder teilen ihre Öffnungs- und Schließungszeiten über die Feiertage und zwischen den Jahren mit. Wer etwa Heiligabend zum Schwimmen gehen möchte, der kann dies im Agrippa- oder Ossendorfbad tun. Am 1. Weihnachtsfeiertag sind alle Kölnbäder geschlossen. Hier finden Sie die Öffnungszeiten im Einzelnen.

Köln | 37 Vereine mit 305 Booten nahmen an der 41. NRW Ausscheidung um 34 Landesmeistertitel im Rudern auf der Regattastrecke in Duisburg-Wedau teil. Pia Otto gewann im Leichtgewichts-Juniorinnen-Einer die Goldmedaille durch eine starke Leistung im Schlussspurt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >