Sport Kölner Sport

Nikolauscup_05_12_17

Hallenturnier „Provinzial Nikolaus Cup Köln 2017“

Köln | Am vergangenen Sonntag, 3. Dezember, fand in der „Blauen Halle“ in Köln-Mülheim der Nikolaus Cup Köln statt. Rund 280 Besucher schauten bereits ab 10 Uhr beim Kampf um den Pokal und verschiedenen Turnierpreisen zu. Mehr dazu hier in dem Nachbericht von Provinzial Rheinland:

Nach einer Begrüßung auf der eigens errichteten Bühne und der Fußball-Artistik Show von „Deutschlands bestem Straßenfußballer“ Mehmetcan Örücü, der für ungläubiges Staunen sorgte, startete das E-Jugend Turnier mit elf Mannschaften. Schon in der Gruppenphase kristallisierten sich schnell die Favoriten heraus, so gewann der TuS Höhenhaus alle Vorrundenspiele ohne Gegentor. Auch das Team der Gastgeber SC Mühlheim Nord sowie der SV Bergfried Leverkusen holten sich jeweils den Gruppensieg. Doch auch die anderen Mannschaften präsentierten sich voll motiviert und zeigten ansehnlichen Fußball. Spannend blieb bis zuletzt der Kampf um den „besten Gruppenzweiten“ zur Qualifikation für die Finalrunde, den letztlich die Spvg Flittard für sich entscheiden konnte. Regelmäßig checkten die Trainer die Live Ergebnisse und online Tabellen, die zur Verfügung gestellt wurden um auf dem Laufenden zu sein.

Nikolauscup4_05_12_17

Foto: Provinzial Rheinland Versicherung AG

Nach der Vorrunde kam auch während der Pause keine Langeweile auf. Mit Hilfe einer Schussgeschwindigkeits-Messanlage konnten die kleinen Kicker testen, wer den härtesten Schuss des Teams hat. Außerdem hatten die Mannschaften die Gelegenheit, kostenlos professionelle Teamfotos schießen zu lassen.

Dann folgte, zur Einstimmung auf die Finalspiele, ein wahres Highlight. Jedes Kind bekam einen Leder-Fußball geschenkt und konnte anschließend an der Trick-Schule mit Ballkünstler Mehmetcan Örücü teilnehmen. Hier lernten die Kids die ersten Schritte der Fußball-Artistik vom echten Profi und wurden sogar individuell gecoacht. An der Tombola versuchte jeder den Hauptpreis, die zwei Tickets für das Länderspiel Deutschland-Spanien, zu ergattern. Doch auch weitere tolle Preise wie Derbystar-Bälle, ein Trikot von Bundesligist 1. FC Köln machten die zahlreichen Zuschauer und Teilnehmer glücklich. Die Einnahmen der Tombola in Höhe von 500 Euro werden an die „Kölner Feger“ gespendet, eine gemeinnützige Organisation.

Ein großes Lob fanden die Besucher für den Ausrichterverein. Dieser sorgte auch den ganzen Tag mit einem Catering für das leibliche Wohl der Zuschauer und Teilnehmer.

Nikolauscup2_05_12_17

Foto: Provinzial Rheinland Versicherung AG

Im Halbfinale des Provinzial Nikolaus Cup Köln 2017 setzte sich der SV Bergfried Leverkusen souverän mit 2:0 gegen die Spielvereinigung Flittard durch. Im anderen spannenden Halbfinale schoss sich der Gastgeber SC Mülheim ins Finale und siegte knapp mit 1:0 gegen den TuS Höhenhaus.

Für das Finale hatte sich die Provinzial noch einmal etwas ganz Besonderes ausgedacht: Wie die Profis liefen die Kinder bei Einlaufmusik ein und wurden dabei von einem Kamerateam gefilmt und hatten leuchtende Augen. Das Finale hätte nicht spannender sein können. In dem chancenreichen aber torlosen Spiel kam es in den letzten Sekunden noch fast zum Siegtreffer des SV Bergfried. Der Ball wurde von der Mittellinie auf das gegnerische Tor gehämmert, senkte sich bedrohlich, aber der Torwart vom Gastverein parierte diesen Schuss nur knapp und so ging es ins Siebenmeterschießen, bei dem sich der SC Mülheim Nord mit 2:1 durchsetze. Die Freude war Groß und der Jubel kannte keine Grenzen mehr.

Im Anschluss an das Finale wurden die besten Teams in einer großen Siegerehrung gefeiert. Die zweit- und drittplatzierten erhielten neben einem Pokal jeweils Trainingsbälle für die Mannschaft. Die Sieger freuten sich neben einem großen Pokal über 20 Tickets für ein Bundesligaspiel des 1. FC Köln. Mit der Siegerehrung ging ein toller Tag für Groß und Klein beim Provinzial Nikolaus Cup Köln 2017 zu Ende.

Nikolauscup3_05_12_17

Foto: Provinzial Rheinland Versicherung AG

Die wichtigsten Informationen

  • Ergebnis Finale: SC Mülheim Nord – SV Bergfried Leverkusen 2 : 1 nach Siebenmeterschießen
  • Ergebnis Spiel um Platz 3: TuS Höhenhaus – Spvg Flittard 2 : 1 nach Siebenmeterschießen

Gewinner

  • 1. Platz: SC Mülheim Nord
  • 2. Platz: SV Bergfried Leverkusen
  • 3. Platz: TuS Höhenhaus
  • 4. Platz: Spvg Flittard

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Köln | Jetzt soll es ja erst einmal kalt werden und dann heiß. Ein regelrechter Temperatursturz ist angesagt. Aus diesem Grund entschlossen sich die Kölnbäder ihren Event "Jeck op Freibad" auf den 1. Juli zu verschieben. Dann soll es im Freibad im Stadionbad richtig zur Sache gehen. Die Shows der Splashdiving-Crew Cologne Bombs sind für 10:30, 13:00 und 16:00 Uhr geplant.

Köln | Der Stadtsportbund und die Sportjugend Köln haben mit Christine Kupferer eine neue Geschäftsführerin. Sie tritt ihr neues Amt am 1. Juli an.

Köln | Es war die 102. Austragung von „Rund um Köln“. Gewonnen hat sie der Ire Sam Bennett nach 207,7 Kilometern. Er gewann souverän vor dem Esten Mihkel Raim und dem Polen Szymon Sajnok. Der deutsche Fahrer Marcel Kittel erreichte das Ziel am Rheinauhafen nach 4:53:17 Stunden und belegte Platz 5.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS