Sport Kölner Sport

Fuehlingersee_0709

Internationale Ruderregatta am Fühlinger See

Köln | Der nationale und internationale Rudernachwuchs misst sich am kommenden Wochenende auf dem Fühlinger See. In insgesamt 35 verschiedenen Boots-, Alters- und Gewichtsklassen treten rund 900 Teilnehmende gegeneinander an. Die jungen Rudertalente haben Gelegenheit, sich zu präsentieren und für die Deutschen Meisterschaften im Juni in Oberschleißheim zu empfehlen. Startschuss der Rennen ist am Samstag, 20. Mai 2017, um 9 Uhr - am Sonntag, 21. Mai 2017, um 8 Uhr.

Seit mehr als 30 Jahren organisiert der Kölner Regatta-Verband das jährlich stattfindende Turnier. 1998 fand auf der Regatta-Strecke des Fühlinger Sees die Ruder-Weltmeisterschaft statt.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

schwimmbad_Bohbeh_shutterstock_08062016

Köln | Die Wettervorhersage für Köln in den nächsten Tagen steht auf Sonnenschein. Die Kölnbäder stauben daher aktuell ihre Liegestühle ab und stellen sie entlang der Becken ihrer Kombibäder Höhenberg, Ossendorf, Zollstock und Agrippabad auf. Denn dort stehen den Kölner Schwimmerinnen und Schwimmern die sogenannten 4-Jahreszeitenbecken zur Verfügung.

rugby_laenderspiel_18032018

Köln | Es war bitterkalt im Sportpark Höhenberg und dennoch waren mehr als 2.600 Rugby-Fans nach Angaben des Rugby Sportverein Köln gekommen, um die harten Burschen zu sehen, die bei Minusgraden mit nackten Waden um das Rugbyei fighten. Die deutsche Rugby Nationalmannschaft unterlag in den 2018 Rugby Europe International Championships gegen Russland mit 3:57.

Fotostrecke: Szenen aus dem Rugby-Länderspiel Deutschland-Russland >

Köln | Kölns Top-Sportler, Wirtschaft und Sportpolitik traf sich heute Abend in der Kölner Flora zur zweiten Kölschen Sportnacht, die zuvor unter Kölsche Sportnaach firmierte. Ausgezeichnet wurde ASV Präsident Prof. Dr. Walter Bungard als Persönlichkeit des Kölner Sports. Denn er hat den Traditionsklub nicht nur wieder wirtschaftlich fit gemacht, sondern engagiert sich zudem für herzkranke Kinder. Die Leichtathletik will er zudem wieder in der Sportstadt Köln nach vorne bringen, erzählt Bungard, die Person des Kölner Sports 2017, am Rand der Sportgala gegenüber report-K. Im Gespräch auch Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln, der über seine Leidenschaft, den Hochsprung plaudert.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN