Sport Kölner Sport

stadionbad1182011b

Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018

Köln | Für die neuen Schwimmkurse, die nach den Winterferien beginnen, werden die Plätze erneut ausschließlich auf der Kölnbäder-Homepage mit Online-Bezahlung verkauft. Die Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa, MasterCard und Maestro), Online-Sofortüberweisung sowie PayPal möglich. Die Kursplätze können weder telefonisch noch per Mail reserviert und gekauft werden.

Eine Registrierung ist bereits im Vorfeld möglich. Ab sofort können sich Interessenten als Elternteil/Kunde sowie ihre Kinder als Teilnehmer auf der Internetseite der Kölnnäder neu registrieren.

Für den Fall, dass der gewünschte Kurs nicht mehr verfügbar ist, können sich Interessenten auf die Warteliste des jeweiligen Kurses online eintragen und gegebenenfalls als Nachrücker einen Platz erhalten.

Weitere Informationen über das Kölnbäder-Infotelefon unter 0221 – 280 380 oder im Internet.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

Köln | Jetzt soll es ja erst einmal kalt werden und dann heiß. Ein regelrechter Temperatursturz ist angesagt. Aus diesem Grund entschlossen sich die Kölnbäder ihren Event "Jeck op Freibad" auf den 1. Juli zu verschieben. Dann soll es im Freibad im Stadionbad richtig zur Sache gehen. Die Shows der Splashdiving-Crew Cologne Bombs sind für 10:30, 13:00 und 16:00 Uhr geplant.

Köln | Der Stadtsportbund und die Sportjugend Köln haben mit Christine Kupferer eine neue Geschäftsführerin. Sie tritt ihr neues Amt am 1. Juli an.

Köln | Es war die 102. Austragung von „Rund um Köln“. Gewonnen hat sie der Ire Sam Bennett nach 207,7 Kilometern. Er gewann souverän vor dem Esten Mihkel Raim und dem Polen Szymon Sajnok. Der deutsche Fahrer Marcel Kittel erreichte das Ziel am Rheinauhafen nach 4:53:17 Stunden und belegte Platz 5.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS