Sport Kölner Sport

stadtsportbund_koeln_17_10_17

Der neu gewählte Vorsitzende Peter Pfeifer im Kreise einiger Vorstandsmitglieder des Stadtsportbundes;  v.l.: Helmut Schaefer, Lars Görgens, Peter Pfeifer, Katja Stöver, Prof. Dr. Jürgen Innenmoser, Dr. Martin Müser

Peter Pfeifer neuer Vorsitzender des Stadtsportbundes Köln

Köln | Auf der gestrigen Mitgliederversammlung wurde Peter Pfeifer zum neuen Vorsitzenden des Stadtsportbundes Köln gewählt. Die 96 anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder sollen mit großer Mehrheit für Peter Pfeifer votiert haben. Bis 2016 war Pfeifer bereits Vorsitzender der Sportjugend Köln. Einen weiteren Kandidaten für den Vorsitz soll es nicht gegeben haben.

„Peter Pfeifer hat langjährige Erfahrung in der Basisarbeit im Verein und als Vorsitzender der Sportjugend Köln“, sagte der ausscheidende Vorsitzende Klaus Hoffmann. „Daher war er mit seiner Kompetenz und seiner guten Vernetzung im Kölner Sport auch der Vorschlag des Vorstandes für meine Nachfolge.“

Der neue Vorsitzende wurde satzungsgemäß auf zwei Jahre gewählt, will den Posten aber zunächst nur ein Jahr bis zur turnusmäßen Vorstandswahl 2018 im nächsten Jahr übernehmen. „Im kommenden Jahr möchte ich dafür sorgen, dass der Sport in Köln und der Stadtsportbund stark werden“, formulierte Pfeifer seine Ziele. „Dazu müssen alle Player im Kölner Sport an einen Tisch und mit einer gemeinsamen Strategie an einem Strang ziehen.“

Zudem sollen die Mitglieder am gestrigen Abend einstimmig für eine neue, modernisierte Satzung des Stadtsportbundes, die den aktuellen gesetzlichen Anforderungen gerecht werde, votiert haben.

Klaus Hoffmann, der sein Amt bei der Mitgliederversammlung niederlegte, soll nach dreizehn Jahren im Vorstand des Stadtsportbundes und drei Jahren als 1. Vorsitzender unter großem Applaus verabschiedet worden sein.

Der Stadtsportbund-Vorstand

Zum Vorstand des Stadtsportbundes gehören derzeit neben Peter Pfeifer (Vorsitzender) Peter Rücker (stellvertretender Vorsitzender), Lisa Steinmann (stellvertretende Vorsitzende), Dr. Martin Müser (Schatzmeister), Helmut Schaefer (Vorsitzender Sportjugend), Prof. Dr. Jürgen Innenmoser (Vorstandsmitglied für Inklusion), Katja Stöver (Vorstandsmitglied Sport der Älteren), Lars Görgens (Kooptiertes Vorstandsmitglied Integration) sowie Werner Jung Stadié (Sprecher der Fachschaften) und N.N. (Sprecher der SBSVe).

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

veluxfinal4_06_02_18

Köln | Mai 2010 wurde in der Kölner Lanxess Arena das Velux EHF Final4 als neues Entscheidungsturnier der europäischen Champions League des Handballs eingeführt. In diesem Jahr findet der Saison-Höhepunkt des europäischen Club-Handballs zum zehnten Mal und erneut in Köln statt. Das bestätigt auch die Stadt Köln. Die Stadt Köln als Gastgeber sei untrennbar mit dem Erlebnis verbunden, sagen die Veranstalter. Dazu sollen auch viele Fans gehören, die Jahr für Jahr zum Handballfest anreisen. Neben dem Sport gehört auch ein Show-Programm rund um die Spiele zum Velux EHF Final4.

Köln | Bis zum 30. Januar können die Kölner wieder für ihre „Sportlerin, den Sportler und das Team des Jahres 2017 abstimmen“. Das geht online über www.sportlerwahl.koeln

baeder_fotolia_kid

Köln | Die Kölnbäder bieten auch im Freibadsommer 2018 betreute Ferienwochen, für Schulkinder in den Sommerferien, an. In Zusammenarbeit mit IFBE-Klassenfahrten/teamEXPERTE soll eine feste Gruppe jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr qualifiziert und altersgerecht betreut werden.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN