Sport Kölner Sport

rund_um_koeln_PK2032012

Der Schauspieler Thomas Held wird beim "Skoda Velodom" auf der kurzen Strecke mitfahren, Profi-Radfahrer Gerald Ciolek mit dem Nationalteam bei "Rund um Köln" und BMX-Legende Stephan Prantl wird beim "Radfest am Rhein" die Zuschauer im Rahmenprogramm begeistern [v.l.n.r.].

„Rund um Köln“ 2012 und das Radsportfest am Rheinauhafen

Ostermontag fällt traditionell der Startschuss für das Radrennen „Rund um Köln“. Anlässlich dieses Radklassikers findet in diesem Jahr zum dritten Mal das „Radsportfest am Rhein“ im Rheinauhafen statt. An beiden Ostertagen locken Highlights wie Profi- und Amateurrennen, eine Fahrradmesse und ein Showprogramm mit BMX-Masters, Elektrofahrradverleih und eine Kinder-Hüpfburg am Harry-Blum-Platz.

„Rund um Köln“: Der Radklassiker

Bei dem Radklassiker „Rund um Köln“ starten auch in diesem Jahr rund 200 Profis in 25 Mannschaften aus der ganzen Welt. Mit dabei ist etwa die deutsche Nationalmannschaft mit dem Kölner Lokalmatador Gerald Ciolek. Der 25-Jährige gewann erst kürzlich eine Etappe bei der Algarve-Rundfahrt und würde sich als Kölner besonders über einen Sieg bei „Rund um Köln“ freuen. Dies sei zwar bei der starken Konkurrenz schwierig, doch gäbe er bei seinem Heimrennen auf jeden Fall 110 Prozent, erklärte er heute.

„Skoda Velodom“: Das Rennen für jedermann

Das „Skoda Velodom“, auch „Jedermannsrennen“ genannt, hat dieses Jahr zwei Streckenangebote: Die Hobbyfahrer können zwischen 69,3 und 126,4 Kilometern wählen. Start und Ziel ist die Rheinuferstraße und die Strecke verfügt über als Teilstrecke des Profirennens über abgesicherte Rennbedingungen. Neu ist die Zielverpflegung, die von der Brauerei Früh und der Bäckerei Mauel zur Verfügung gestellt wird. Bisher haben sich 2.900 „Jedermänner“ angemeldet, darunter auch der Tagesschausprecher Marc Bator und Schauspieler Thomas Held. Held, bekannt aus der Comedyserie Sechserpack, freut sich sehr über seine Teilnahme, da er bereits seit den 1990er Jahren und der Jan-Ullrich-Zeit von „Rund um Köln“ geträumt habe. Der in Köln und der Steiermark aufgewachsene Schauspieler ist Mitglied des Kölner Triathlon-Vereins „Mach 3“, zu dem auch andere Prominente wie Formel-1-Experte Florian König und Sechserpack-Kollegin Nina Vorbrodt gehören.

Infobox:

Radsportfest am Rhein
Harry-Blum-Platz, Rheinauhafen

Vorläufiger Zeitplan:
Ostersonntag, 8. April 2012
ab 10 Uhr: Rasportfest mit Fahrradmesse, Catering und Rahmenprogramm
10 – 16 Uhr: Starbeutelausgabe „Skoda Velodom“ am Sport- und Olympiamuseum
Ostermontag, 9. April 2012
8 – 10 Uhr: Starbeutelausgabe „Skoda Velodom“ am Sport- und Olympiamuseum
ab 9 Uhr: Radsportfest mit Fahrradmesse, Catering und Rahmenprogramm, Schülerrennen und Siegerehrung
9.30 Uhr: Start „Skoda Velodom“ 100
11 Uhr : Start „Skoda Velodom“ 60
ab 12 Uhr: Zielleinläufe „Skoda Velodom“ 60 und 100
ab 15 Uhr: Zieleinläufe der Profis von „Rund um Köln“, anschließende Siegerehrung und Ausklang

Anmeldung „Skoda Velodom“:
Strecke 69,3 Kilometer: € 55,-
Strecke 126,5 Kilometer: € 65,-
Anmeldeschluss ist der 25. März 2012.

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

laeufer2010

Düsseldorf | Die Olympia-Initiative von Rhein-Ruhr-City wird ihre Bewerbung für 2032 aufrechterhalten, obwohl das Internationale Olympische Komitee (IOC) das australische Brisbane zum Favoriten erklärt hat.

hoefer_sportmuseum_23022021

„Wir brauchen aktuell sehr viel Geduld“

Wie erleben Sie die Situation jetzt im zweiten Lockdown?

Dr. Andreas Höfer: Unser Haus ist seit November geschlossen. Das ist bedauerlich und das nervt uns auch. Wir brauchen aktuell sehr viel Geduld. Anderseits muss es uns aller Anliegen sein, die Pandemie durch geeignete Maßnahmen einzudämmen. Dies funktioniert wohl dann am besten, wenn alle mitmachen und verantwortlich handeln. Dabei müssen berechtigte Partikularinteressen mit dem Gemeinwohl abgeglichen werden. Dies ist und bleibt ein schmaler Grat. Gleichwohl ist es zu hinterfragen, wie lange solche Einrichtungen geschlossen bleiben sollen, die nachweislich keine Hotspots beim Infektionsgeschehen darstellen. Natürlich hoffen wir darauf, bald wieder öffnen zu können. Diesbezüglich geht es uns nicht anders, als vielen anderen Branchen auch.

atp_turnier_14102020

Erste Niederlage für Alexander Zverev im Doppel mit seinem Bruder Mischa

Köln | Wie absurd manche Corona-Regel ist, zeigte sich gestern Mittag beim ATP-Tennisturnier in der Kölner Arena. Dort traten die Brüder Alexander und Mischa Zverev im Doppel gegen den Südafrikaner Raven Klaasen und den Österreicher Oliver Marach an. Das Match fand vor dem Einlass der ersten Zuschauer auf dem Nebenplatz statt – Tennisfans waren dabei nicht vor Ort. Der Grund: Ein Doppel gilt anders als die Einzel als Teamsport-Wettbewerb und hier dürfen keine Zuschauer dabei sein.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >