Sport Kölner Sport

djk_wiking_29_08_16

Sport- und Gesundheitswoche im City-Center Köln-Chorweiler

Köln | Ab dem heutigen Montag, 29. August, bis Samstag, 3. September, findet die Sport- und Gesundheitswoche im City-Center Köln-Chorweiler statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Step by Step zu mehr Fitness und Gesundheit“. Mit einer Trampolin-Show des Kooperationspartners DJK Wiking startete die Aktion. Der Verein präsentiert an sechs Tagen zahlreiche Sportvorführungen und Mitmachaktionen im City-Center. Höhepunkt der Woche ist der dritte Hochhausmarathon, der am Samstag, 3. September, an der Florenzer Straße 32 statt findet.

>>> Hier gehts zur Fotostrecke: Sport- und Gesundheitswoche der DJK Wiking Köln im City-Center Köln-Chorweiler - Trampolin-Show

Höhepunkte an den einzelnen Tagen werden Präsentationen aus dem Vereinssport sein. Allen vorandie Trampolin-Shows sowie Turnen und Akrobatik, Tai-Chi, Judo, Selbstverteidigung, Kampfsport und Tanzen. Außerdem haben Besucher und Interessierte Möglichkeiten sich von Fachleuten über das Thema Sport und Gesundheit informieren und beraten zu lassen. Auch Fitnesstests werden direkt vor Ort angeboten.

Der DJK Wiking möchte in dieser Woche zum Mitmachen aufrufen. Ganz egal ob Gesundheitssport, Rehasport, Gymnastik oder Fitness, das wichtigste sei in Bewegung zu kommen, erklärt Lars Görgens, Vorsitzender des DJK Winking. Zusätzlich bietet der Verein verschiedene Gewinnspiele an. Zu gewinnen gibt es eine sechsmonatige kostenfreie Mitgliedschaft im DJK Wiking.

Hochhausmarathon Florenzer Straße 32

Am Samstag, 3. September, startet der dritte Hochhausmarathon in Köln-Chorweiler. Austragungsort ist das Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32. Als Wertungslauf des Deutschen Towerrunning Cup 2016 gelistet, werden auch diesmal bekannte Profiläufer wie Görge Heimann und Sylvio Atmanspacher beim Hochhausmarathon dabei sein, Seite an Seite mit kleinen und großen Hobbyläufern. Außer einem Wettkampf erwartet die Besucher ein Familienspielefest mit Hüpfburg, Sportmobil, Mitmachaktionen und beeindruckender Trampolin-Show. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Um 10 Uhr eröffnet Stefan Blankenberg, Leiter Kundenkommunikation, Süd/West, Sahle Wohnen, die Veranstaltung. Anschließend richtet Bürgermeister Andreas Wolter im Namen der Stadt Köln ein Grußwort an die Gäste. Für den Stadtbezirk Chorweiler spricht Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner einige Begrüßungsworte, für den Veranstalter des sportlichen Events spricht Lars Görgens, erster Vorsitzender des Sportvereins DJK Wiking Köln. Um 10:30 Uhr fällt der erste Startschuss für die Läufe in verschiedenen Altersgruppen und Divisionen. Die Siegerehrung findet ab 14 Uhr im City-Center Köln-Chorweiler statt.

Bis zum 31. August können sich Läufer online zum Hochhausmarathon anmelden. Eine Kostenfreie Anmeldung ist in dieser Woche auf der einwöchigen Sport- und Gesundheitsmesse im City-Center Köln-Chorweiler noch möglich. Die Startnummernausgabe finden am 3. Septemnber direkt vor Startbeginn zwischen 9 und 10 Uhr statt.

Auftritte Sportwoche im City-Center

Montag, 29. August, 11 Uhr: Trampolin
Montag, 29. August, 17 Uhr: Trampolin

Dienstag, 30. August, 16 Uhr: Fitness und Spiel für Kinder (auch zum Mitmachen)
Dienstag, 30. August, 16:15 Uhr: Tanzen Minis
Dienstag, 30. August, 18 Uhr: Tanzen Kids

Mittwoch, 31. August, 10:30 Uhr: Walken (Mitmachangebot)
Mittwoch, 31. August, 17:00 Uhr: Judo
Mittwoch, 31. August, 17:30 Uhr: Trampolin
Mittwoch, 31. August, 18 Uhr: Tai Chi
Mittwoch, 31. August, 19:15 Uhr: Trainingsgruppen Hochhausmarathon (Mitmachangebot)

Donnerstag, 1. September, 14 Uhr: Yoga (auch zum Mitmachen)
Donnerstag, 1. September, 16 Uhr: Fitness und Spiele für Kids (auch zum Mitmachen)

Freitag, 2. September, 10:30 Uhr: Walken (Mitmachangebot)
Freitag, 2. September, 15:30 Uhr: Judo
Freitag, 2. September, 17:30 Uhr: Akrobatik und Turnen

Samstag, 3. September, 11 Uhr: Tai Chi

Zurück zur Rubrik Kölner Sport

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Kölner Sport

sportjahr_step_16012020

Das neue Kölner Sportjahr bietet in den kommenden Monaten viele Highlights wie das DFB-Pokalfinale der Frauen und die 111. Auflage des Radklassikers „Rund um Köln“.

Köln | Bei mehr als 100 Sportarten und in rund 600 Verein sind die Kölner sportlich aktiv. Damit hat Köln als Sportstadt schon viel Potenzial. Seit 2010 gibt es zudem die Dachmarke „Sportjahr Köln“, die in diesem Jahr mit gut 30 Großveranstaltungen an den Start geht. Dazu zählen Klassiker wie das Radrennen „Rund um Köln“ oder der Köln-Marathon aber auch Trendsportarten wie Kanupolo oder Wakeboard.

Köln | Die Technische Hochschule (TH) Köln und der Olympiastützpunkt Rheinland/NRW kooperieren und wollen den Athletinnen und Athleten in den Kadern neben ihrer sportlichen Karriere eine akademische Ausbildung ermöglichen. Diese sollen individuell gefördert werden.

sport_olympiamuseum_03122019

Das Deutsche Sport- und Olympiamuseum im Rheinauhafen feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer Sonderausstellung.

Köln | Um das Deutsche Sport- und Olympiamuseum in Köln Realität werden zu lassen, braucht es durchaus sportliche Fähigkeiten – nämlich reichlich Ausdauer und Beharrlichkeit auf dem Weg zum Ziel. Bereits 1975 entstand die Idee, in Köln ein Museum für den Sport und die olympischen Spiele zu eröffnen – erst 25 Jahre später am 25. November 1999 ging dieses im Rheinauhafen an den Start. Bis dahin mussten die Macher eine wahre Marathondistanz überwinden und es gab immer wieder die Situation, dass das ambitionierte Projekt kurz vor dem Aus stand. Jetzt ist ein Umbau und eine Erweiterung geplant.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >